News

LOKAL

Gleichenfeier beim Finanzzentrum Kärnten

01.07.2016
BM Schelling, LHStv.in Schaunig, LR Benger zuversichtlich – Bund setze mit Offensivmaßnahmen positives Zeichen in Kärnten
Auf Kärntens größter Hochbaustelle liegt man voll im Zeitplan – im Oktober 2015 wurde mit dem Bau des Finanzzentrums im Klagenfurter Werner-von-Siemens-Park begonnen. Heute, Freitag, konnte in Anwesenheit von Finanzminister Hans Jörg Schelling, LHStv.in Gaby Schaunig und LR Christian Benger bereits die Dachgleiche gefeiert werden. Läuft alles nach Plan, dürfen 390 Mitarbeiter des Finanzamtes bereits im Frühjahr 2017 das fünfgeschoßige Bürohaus beziehen.

Es sei ein schönes Gefühl, auch einmal aus einem erfreulichen Anlass nach Kärnten zu kommen“, meinte Schelling in Anspielung auf die Causa Hypo/Heta. „Dieses Gebäude soll daher viel mehr sein, als nur ein Finanzzentrum. Es soll zeigen, dass der Bund ein Symbol für den Aufschwung in diesem Land setzt“, sagte der Finanzminister in seinen Grußworten und betonte, dass sich der Bund mit einer ganzen Reihe von Offensivmaßnahmen um die positive Zukunft Kärntens bemühe.

Der Umbau an der Alpen Adria Universität Klagenfurt, der Ausbau im Bereich der Asfinag, das neue Finanzzentrum und die vielen neuen Bahnhöfe die in Kärnten entstehen werden, bewertete auch Schaunig als erfreuliches Zeichen des Bundes. „Gemeinsam mit dem Finanzminister bauen wir Probleme ab, und Kärnten wieder auf“, sagte sie auf der Bühne. Der 13prozentige Rückgang der Arbeitslosigkeit im Bereich der Bauwirtschaft spreche für sich, und jedes Bauvorhaben unterstütze diese positive Entwicklung in Kärnten.

Als Wirtschaftsreferent betonte Benger, dass jede Investition die in Kärnten getätigt werde, wichtig sei. „Was wir hier erleben ist das heute, ich arbeite bereits an der Zukunft“, betonte er. Es sei ihm ein Anliegen, die bestehende Industrie mit den vielen jungen, kreativen Geistern zusammenzubringen, sagte er in Hinblick auf sein Bemühen rund um die Startups in Kärnten.

Bürgermeisterin Maria-Luise Mathiaschitz lache angesichts des tollen Fortschrittes bei einem derart großen Bauvorhaben das Herz. Auch Wirtschaftskammerpräsident Jürgen Mandl zeigte sich in Hinblick auf die Zukunft zuversichtlich.

Ihre Grußworte richteten auch Paul Lamprecht, Prokurist der Porr, Josef Wogrin, Finanzamtsvorstand, Riedergarten-Geschäftsführer Herbert Waldner sowie der dritte Landtagspräsident Josef Lobnig an die zahlreichen Festgäste.


Rückfragehinweis: Büro LHStv.in Schaunig, Büro LR Benger, Bundesministerium für Finanzen
Redaktion: Susanne Stirn
Fotohinweis: LPD/Just