News

LOKAL

Neue, barrierefreie Polizeiinspektion Ebenthal eröffnet

08.07.2016
LH Kaiser dankte Polizistinnen und Polizisten für Mut und Engagement im Dienste der Sicherheit
Die neue, barrierefreie Polizeiinspektion Ebenthal wurde heute, Freitag, mit einem „Tag der offenen Tür“ feierlich und offiziell eröffnet. 13 Polizistinnen und Polizisten versehen hier ihren Dienst. Im selben Gebäude befinden sich auch mehrere Ärzte, in direkter Nachbarschaft die Apotheke, das Ortszentrum und das Marktgemeindeamt.

Landeshauptmann Peter Kaiser, selbst Sohn eines Polizisten, strich den Mut und das Engagement aller Polizistinnen und Polizisten hervor, die sich täglich in Gefahr begeben würden, um andere zu schützen. In diesem Zusammenhang drückte er nochmals seine tiefe Betroffenheit über den Tod jenes jungen Kärntner Polizisten aus, der nach einem Schussattentat bei einem Überfall auf einen Supermarkt in Wien sterben musste.

Bürgermeister Franz Felsberger freute sich über Kärntens und vielleicht sogar Österreichs modernste Polizeiinspektion. Er sagte, dass Ebenthal allgemein einen Schwerpunkt auf Barrierefreiheit setze.
Der zweite Landtagspräsident Rudolf Schober versah lange Jahre in der Nachbargemeinde Grafenstein den Exekutivdienst. Er appellierte dafür, dass die Polizei stets das nötige Rüstzeug erhalte, um ihren Aufgaben gerecht nachkommen zu können.

In Vertretung von Landespolizeidirektorin Michaela Kohlweiß gratulierte Oberst Walter Mack und in Vertretung von Bezirkshauptmann Johannes Leitner sprach Klaus Bidovec Grußworte.

Ebenthals Polizeiinspektionskommandant Siegfried Taferner begrüßte die zahlreichen Gäste, unter ihnen die Gebäudeeigentümer- und Apothekerfamilie Krammer, Bezirkspolizeikommandant Markus Fheodoroff, Klagenfurts Stadtpolizeikommandant Horst Jessenitschnig, Bezirksfeuerwehrkommandant Gerfried Bürger, Abordnungen der Blaulichtorganisationen sowie Gendarmerie- und Polizeitraditionsträger. Taferner ließ eine Gedenkminute für seinen verstorbenen Vorgänger Gert Buchleitner, der die neue Polizeiinspektion initiiert hatte, sowie für den in Wien erschossenen jungen Kollegen abhalten.

Die Segnung der Polizeiinspektion erfolgte durch die Gemeindeseelsorger Anton Granitzer und Marjan Plohl. Die musikalische Umrahmung erfolgte durch die Polizeimusik und die Harmonika-Kids der Musikschule Katolnig aus Ebenthal.


Rückfragehinweis: Büro LH Kaiser
Redaktion: Markus Böhm
Fotohinweis: Büro LH Kaiser