News

LOKAL

"Schwimmen statt Baden“ war wieder ein Renner

09.07.2016
LH Kaiser: Alle, die heute die 1,2 km lange Strecke bewältigt haben, werden bewundert - LHStv.in Prettner: Schwimmen ist eine der gesündesten Sportarten
Die Wörthersee-Durchquerung für Hobbyschwimmer, „Schwimmen statt Baden“, sie fand bereits zum achten Mal statt, ging heute, Samstag, bei traumhaftem Wetter über die Bühne. Die 1,2 Kilometer lange Strecke vom Südufer des Wörthersees in Reifnitz/Sekirn zum Nordufer nach Krumpendorf zum Parkbad nahmen über 600 Hobbyschimmerinnen und Hobbyschwimmer in Angriff, unter ihnen in Vertretung von Landeshauptmann Peter Kaiser, auch Gesundheitsreferentin LHStv.in Beate Prettner.

Sportreferent Landeshauptmann Peter Kaiser, er konnte aus terminlichen Gründen nicht mitschwimmen, schaute kurz am Start vorbei und wünschte allen sportlichen Seekärntnerinnen und Seekärtnern für die Seeüberquerung alles Gute. „Schwimmen heißt Pro aktiv zu sein. Es ist für jeden eine große Herausforderung einmal quer über den größten Kärntner See zu schwimmen. Alle, die heute die Strecke bewältigt haben, werden bewundert werden“, zollte der Landeshauptmann allen aktiven Schwimmerinnen und Schwimmern bereits vor dem Start in einem Radio-Kärnten Interview Respekt.

„Für Prettner, sie hatte die Startnummer 627, war die Wörtherseeüberquerung eine Premiere. „Es geht nicht um die Zeit, es geht um die Bewegung. Mit Schwimmen statt Baden wurde ein Bewerb geschaffen, der eine der gesündesten Sportarten in den Fokus stellt. Schwimmen ist gut für das Herz-, Kreislaufsystem, und gelenkschonend“, stellte die Gesundheitsreferentin fest.
Sie dankte auch der Wasserrettung, der Feuerwehr und dem Roten Kreuz für die lückenlose Überwachung der Seeüberquerung. "Damit wird der Bewerb in der größten Badewanne Europas für alle Schwimmbegeisterten zum sicheren Vergnügen."

Für die Seeüberquerung wurde der Abschnitt des Sees gesperrt und für die Schwimmer freigehalten. Radio Kärnten meldete sich mit Martin Weberhofer in der Sendung „Stadt-Land“ live aus Krumpendorf vom Schwimm-Bewerb.


Rückfragehinweis: Büro LH Kaiser, Büro LHstv.in Prettner
Redaktion: Michael Zeitlinger
Fotohinweis: Büro LH Kaiser/Bürger, Büro LHStv.in Prettner/Hafner