News

SPORT

Sarah Lagger ist U20-Weltmeisterin

23.07.2016
LH Kaiser gratuliert 16-jähriger Siebenkämpferin zu ihrem großartigen Erfolg
Sarah Lagger hat sich in Bydgoszcz (Polen) zur U20-Weltmeisterin im Siebenkampf gekrönt. Mit 5.960 Punkten verwies die 16-jährige Kärntnerin die Kubanerin Adriana Rodriguez (5.925) und Hanne Maudens aus Belgien (5.881) auf die Plätze. Sportreferent Landeshauptmann Peter Kaiser gratuliert heute, Samstag, herzlich zu diesem einzigartigen Erfolg.

„Sarah Lagger schreibt einmal mehr österreichische Leichtathletik-Geschichte. Genau eine Woche nach ihrem Erfolg bei der U18-EM in Tiflis, wo sie sich die Silbermedaille holte, hat sich die 16-Jährige nun in Polen zur U20-Weltmeisterin gekrönt“, so der Landeshauptmann. Die erst 16-jährige Kärntnerin habe nicht nur die erste österreichische Medaille überhaupt bei einer U20-Leichtathletik-WM geholt sondern sei auch die jüngste Siegerin dieser Disziplin seit 1986. Mit ihren 5.960 Punkten habe Lagger auch den nationalen U20-Rekord von Ivona Dadic (5.959) überboten. „Sarah Lagger ist eine große sportliche Botschafterin unseres Landes, Kärnten ist sehr stolz auf sie.“

Erfolge wie die Goldmedaille von Sarah Lagger würden Kärnten ins positive Rampenlicht rücken, sagte Kaiser. „Das ist wirklich wohltuend angesichts der enormen Herausforderungen, die Kärnten zu lösen hat, aber gerade solch tolle Leistungen zeigen einmal mehr, welches Potential in unserem Land steckt. Kärnten ist zwar klein, aber in vielen Bereichen – so auch im Sport - ganz groß“, freute sich der Landeshauptmann.

Sarah Lagger wird von Georg Werthner (Olympia-Vierter 1980) trainiert. Mit ihrem großen Erfolg sorgte sie für die erste österreichische Medaille in der Geschichte von Junioren-Weltmeisterschaften. Bis dato waren vierte Plätze von Günther Weidlinger (1996, 3.000 m Hindernis), Kira Grünberg (2012, Stabhochsprung) und Philipp Kronsteiner (2016, Dreisprung) die Top-Leistungen gewesen.

Die Leistungen von Sarah Lagger im Siebenkampf der U20-WM in Bydgoszcz: 100 m Hürden: 14,25 Sek. (943 Pkt.) – Hochsprung: 1,77 m (941 Pkt.) – Kugelstoßen: 13,09 m (733 Pkt.) – 200 m: 24,93 Sek. (893 Pkt.) – Weitsprung: 5,95 m (834 Pkt.) – Speerwurf: 43,65 m (737 Pkt.) – 800 m: 2:15,99 Min. (879 Pkt.).


Rückfragehinweis: Büro LH Kaiser
Redaktion: Ulli Sternig