News

LOKAL

Polizeisportverein Kärnten veranstaltete Charity-Kartrennen

24.07.2016
LR Köfer unterstützt Projekt zugunsten „Kärntner in Not“

Der Polizeisportverein Kärnten unterstützt mit einem Charity-Kartrennen die Hilfsaktion "Kärntner in Not". Straßenbaureferent Landesrat Gerhard Köfer unterstützt dieses Projekt vollinhaltlich.

"Die Sicherheit auf Kärntens Straßen ist mir ein Anliegen. Auf der Kartbahn des ÖAMTC in Mail können Verkehrsteilnehmer die Grenzen der Physik erfahren, ohne jemanden zu gefährden. Außerdem ist die Zusammenarbeit zwischen der Straßenbauabteilung und der Polizei vorbildlich", so Köfer heute, Sonntag. Wenn es um den guten Zweck geht, müsse man zusammenhalten, und das Erfolgsprojekt „Kärntner in Not“ sei ein Garant dafür, dass Hilfe dort ankommt, wo sie gebraucht wird. „Wir werden diese Veranstaltung sicher auch in den kommenden Jahren unterstützen“, betonte Köfer.

Bei diesem ersten Charitycup des PSVs nahmen insgesamt elf Teams teil, die bei bestem Wetter und ebenso guter Stimmung in freundschaftlicher Atmosphäre Motorsportluft genossen.

Raimund Messner, Obmann des PSV, bedankt sich bei allen Teilnehmern und Landesrat Köfer: "Wir freuen uns über die große Teilnehmerzahl und die gelungene und unfallfreie Veranstaltung. Sicherheit ist uns immer ein wichtiges Anliegen."


Rückfragehinweis: Büro LR Köfer
Redaktion: Gollob/Sternig
Fotohinweis: Büro LR Köfer