News

LOKAL

B99 Katschbergstraße: Nachtsperre ab sofort aufgehoben

25.07.2016
LR Köfer: Hang hat sich stabilisiert - Sicherung mit Netzen
Wie Straßenbaureferent LR Gerhard Köfer heute, Montag, mitteilte, ist es nach der Begehung durch den Landesgeologen nicht mehr notwendig, die Nachtsperre auf der B99 Katschbergstraße im Bereich von Eisentratten weiter aufrecht zu erhalten.

„Eine gefahrlose Befahrbarkeit ist wieder gegeben. Der Hang hat sich stabilisiert, und wird derzeit mit Netzen gesichert“, so Köfer. Der gefährlichste Bereich sei mit Ankern und Spritzbeton befestigt worden. Um während der Arbeiten die einspurige Befahrbarkeit zu gewährleisten, sichere eine Betonleitwand den Sturzraum für eventuell nachrutschendes Material. Bis zur Beendigung der Arbeiten werde die B99 in diesem Bereich mittels einer Ampelregelung einspurig geführt.

„Die Sperre war notwendig, um sicher zu gehen, dass es zu keinen Personenschäden kommt“, betonte Köfer. „Ein Entfernen von Absperrungen, wie es hier vorkam, sei kein Jungenstreich, sondern habe das Potential, zu lebensgefährlichen Situationen zu führen. Die Ermittlungen der Polizei würden kurz vor ihrem Abschluss stehen.


Rückfragehinweis: Büro LR Köfer
Redaktion: Gollob/Zeitlinger