News

POLITIK

Regierungssitzung 5 - Nächster Schritt Richtung Landesmuseum Neu

26.07.2016
LR Benger: Beschluss der Regierung für neues Landesmuseum betrifft Ausschreibung für neuen Direktor

Nach dem Beschluss für die räumliche Lösung des neuen Landesmuseums auf Grund des abgeschlossenen Architektenwettbewerbes sowie dem Beschluss für den Zeitplan für die Bauarbeiten beschäftigte sich die Landesregierung heute, Dienstag, in ihrer Sitzung mit dem Personal.

„Konkret haben wir festgelegt, dass eine Ausschreibung für einen neuen Direktor zu erfolgen hat, wenn die gesetzlichen Rahmenbedingungen feststehen“, sagte Kulturlandesrat Christian Benger. Man wolle ein zukunftsfähiges Haus übergeben, keine Baustelle. Dazu gehören das neue Museumsgesetz mit einer Haushalts- und Museumsordnung. Dem Landesmuseum mangelt es seit Jahren an einer ordentlichen gesetzlichen Basis, es gibt auch keine Kontrollinstanzen.

Bekanntlich wird zudem der derzeitige Direktor, Thomas Jerger, das Museum mit Ende des Jahres verlassen. „Es wird einen nahtlosen Übergang geben, dafür gibt es Stellvertreter im Museum. Jedenfalls wollen wir eine Lösung ohne zusätzliche Kosten und Posten“, erklärte Benger.

Das renovierte Rudolfinum sollte mit April/Mai 2020 wieder eröffnet werden können und für das Zentraldepot befürworte man die Verlängerung des derzeitig gültigen Mietvertrages.


Rückfragehinweis: Büro LR Benger
Redaktion: Robitsch/Zeitlinger