News

LOKAL

Runder Tisch zu Bushaltestellen in Klagenfurt

04.08.2016
LR Köfer: Klare Fakten werden über Zukunft von Busbuchten entscheiden
Bei einem von Straßenbaureferent LR Gerhard Köfer einberufenen Runden Tisch zum Thema „Busbuchten“ haben sich heute, Donnerstag, Landesrat Köfer, Bürgermeisterin Maria-Luise Mathiaschitz, Vizebürgermeister Christian Scheider, Frank Frey und Klubobmann Markus Geiger darauf geeinigt, eine aktuelle Studie durchführen zu lassen, um zu einem endgültigen Ergebnis zu kommen, welche Form von Bushaltestellen in der Villacher Straße umgesetzt werden.

Bei der heutigen Diskussion wurden alle wesentlichen offenen Fragen diskutiert und festgestellt, dass man emotionslos nur anhand von Fakten eine Entscheidung treffen solle. So wurde in der bisher vorliegenden Studie von Anhaltezeiten eines Busses von ca. 10 Sekunden gesprochen, allerdings handle es sich laut Auskunft vom Vertreter der Klagenfurter Stadtwerke eher um 30 bis 40 Sekunden.

Bürgermeisterin Mathiaschitz stimmte dem Vorschlag von LR Köfer zu. Sie sprach jedoch die mangelnde Kommunikation zwischen Stadt und Land an und einigte sich mit Köfer, in Zukunft Informationen auf Augenhöhe zu erhalten, da sie erst aus den Medien über geplante Maßnahmen erfahren habe.

Die Studie soll mit Schulbeginn im September starten und wird für einige Wochen angesetzt. Köfer hielt fest, dass dieses Ergebnis die für Oktober geplanten Sanierungsarbeiten auf der Villacher Straße nicht verzögern wird. Köfer und Mathiaschitz betonten, dass man die Kommunikation in Zukunft zwischen Land und Stadtverwaltung noch mehr verstärken werde.


Rückfragehinweis: Büro LR Köfer
Redaktion: Gollob