News

LOKAL

B82 Seebergstraße: Sanierung der Stoppargrabenbrücken

05.08.2016
LR Köfer: Umgehende Sanierung auf Grund schlechten Zustandes notwendig – Arbeiten vom 8. August bis 28. Oktober
Auf der B82 Seebergstraße müssen die Stoppargrabenbrücken 1 und 2 im südlichen Gemeindegebiet der Marktgemeinde Eisenkappel-Vellach aufgrund des schlechten Zustandes umgehend saniert werden. Das teilte heute, Freitag, Straßenbaulandesrat Gerhard Köfer mit. Im Zuge der am Montag (8. August) beginnenden Arbeiten kommt es zu halbseitigen Sperren und lokalen Umleitungen. Die Bauarbeiten sollen bis zum 28. Oktober beendet sein.

Eine der beiden Brücken wurde laut Köfer bereits 1928 als Natrusteingewölbebrücke errichtet, die andere als Einfeld-Stahlbetonplatte im Jahr 1959 – im Zuge dieser Errichtung sei die Brücke von 1928 ebenfalls mit einer Stahlbetonplatte verbreitert worden. Der Zustand der beiden Brücken sei Güteklasse 4. „Der Zustand der Natursteingewölbebrücke von 1928 ist bereits so schlecht, dass man sie nur durch einen Neubau ersetzen kann,“ so Köfer. Außerdem sei der Wasserdurchlass zu niedrig und müsse vergrößert werden. Für die zweite Brücke reiche eine Sanierung mittels Spritzbetonschalen aus. Die Maßnahme beinhalte auch die Instandsetzung der unterwasserseitig, links verlaufenden Stütz- bzw. Verbindungsmauer zwischen den beiden Stoppargrabenbrücken aus Natursteinmauerwerk, welche mit einer Spritzbetonversiegelung versehen werde.

„Wir investieren in diese Brückensanierung, die ja auch einen Neubau beinhaltet, 250.000 Euro. Mit der neu errichteten Brücke kann auch das bestehende 25 Tonnen-Limit aufgehoben werden“, so Köfer.


Rückfragehinweis: Büro LR Köfer
Redaktion: Gollob/Böhm