News

LOKAL

Land Kärnten bot wieder betreute Sport- und Ferienwoche im Sommer an

12.08.2016
LHStv.in Prettner: Leistbare Betreuungsalternative für Kinder und Jugendliche während der Sommerferien
Gemeinsam mit dem Jugendherbergsverband Kärnten und der Naturfreundejugend bot das Landesjugendreferat Kärnten auch heuer wieder für Kinder und Jugendliche im Alter von sechs bis 14 Jahren die Möglichkeit an, kostengünstig eine betreute Sport- und Freizeitwoche am Wörthersee zu verbringen.

„Die Ferienzeit bedeutet für viele Eltern nach wie vor einen großen organisatorischen und vor allem auch finanziellen Aufwand, wenn es darum geht, die eigenen Kinder gut aufgehoben zu wissen. Aus diesem Grund wollen wir mit zwei einwöchigen Camps ein Angebot an jene Mütter und Väter machen, die in den Schulferien nicht auf Großeltern oder andere Betreuungspersonen zurückgreifen können und sich teure Feriencamps oder Sprachferien nicht leisten können“, sagte heute, Freitag, Kärntens Jugendreferentin LHStv.in Beate Prettner.

Die Camps fanden im Familien- und Jugendgästehaus Cap Wörth in Velden in der Zeit vom 17. bis zum 22. Juli sowie vom 7. August bis heute statt. An den Camps nahmen jeweils 48 Kinder und Jugendliche teil. Durch die Unterstützung des Landes betrug die Teilnahmegebühr pro Kind 215 Euro. Darin enthalten waren Nächtigung, Verpflegung und das gesamte Programm, das neben zahlreichen Sportmöglichkeiten wie Schwimmen, Fußball, Tischtennis und Volleyball auch Geo Caching, Teambuilding und zahlreiche gemeinsame Aktivitäten beinhaltete. Die Kinder konnten sich auch über neue Geräte für den Kinderspielplatz freuen, die mit Unterstützung des Landesjugendreferates angeschafft worden waren.


Rückfragehinweis: Büro LHStv.in Prettner
Redaktion: Geistler-Quendler/kb
Foto: Büro LHStv.in Prettner