News

LOKAL

Dringende Stützmauersanierung wird durchgeführt

23.08.2016
LR Köfer: L63 Flattnitzer Straße wird im Baustellenbereich einspurig geführt
Wie Straßenbaureferent LR Gerhard Köfer mitteilt, haben heute, Dienstag, Bauarbeiten auf der L63 Flattnitzer Straße begonnen, um eine 30m lange und 4m hohe Mauer zu sanieren. Bei einer Bauwerksprüfung wurde die Mauer mit Güteklasse 4 bewertet. „Die Mauer wandert zwar leicht talwärts, ihre Standsicherheit ist laut Auskunft von Sachverständigen allerdings gegeben“, so Köfer.

Auf Grund der leichten Bewegung der Mauer sind an der Straße bereits eine Setzungsmulde und leichte Verformungen an der Leitschiene erkennbar. Die Sicherheit der Mauer wird mit einem neuen Randbalken und einer in der Mauer verankerten, bewehrten Spritzbetonvorsatzschale erhöht. Im Zuge der Sanierungsarbeiten wird auch die angrenzende Fahrbahnoberfläche saniert. Während der Bauarbeiten wird die L63 in diesem Bereich einspurig geführt.

„Wir investieren hier 40.000 Euro“, so der Straßenbaureferent. Die Arbeiten sollen bis Mitte September abgeschlossen sein.


Rückfragehinweis: Büro LR Köfer
Redaktion: Gollob/Sternig