News

LOKAL

Kärnten investiert in die Zukunft und schafft Arbeitsplätze

02.09.2016
LHStv.in Schaunig: Zwei KWF-Förderungen in der kommenden Regierungssitzung – Es braucht Wachstumsimpulse
In der kommenden Regierungssitzung am 6. September werden von LHStv.in Gaby Schaunig zwei Akte des Kärntner Wirtschaftsförderungsfonds eingebracht, um Investitionen zu schaffen und Arbeitsplätze in Kärnten zu sichern.

„Im Umfeld einer gedämpften wirtschaftlichen Dynamik sind Förderungen, zinsgünstige Kredite, Haftungsübernahmen von öffentlichen Stellen wichtig, um Unternehmen zu weiteren Investitionen zu motivieren“, unterstrich heute, Freitag, die Finanzreferentin.

Die einzelprojektbezogenen KWF-Förderungen betreffen das Unternehmen Hotel Gartnerkofel Waldner GmbH in Hermagor zur Erweiterungsinvestition im Beherbergungs- und Wellnessbereich und die Progressio OG und OASE Software GmbH in Schuldnergemeinschaft.

Die Progressio OG entwickelt innovative Softwarelösungen, insbesondere im Bereich der spielerischen Vermittlung von Wissen. Unternehmer/-innen und ihre Mitarbeiter/-innen sind die Voraussetzung für die Erfüllung der wesentlichen Lebensbedürfnisse der Menschen unseres Landes: „Nur eine gesunde Wirtschaft und innovative, unternehmerisch denkende und handelnde Menschen sichern bestehende und schaffen zusätzliche Arbeitsplätze. Wachstum ist die Voraussetzung für jeden Schuldenabbau. Durch eine Investitionsoffensive werden Unternehmen unterstützt, um ihre notwendigen Vorhaben zu realisieren“, so Schaunig.


Rückfragehinweis: Büro LHStv.in Schaunig
Redaktion: Kohlweis/kb