Presseaussendungen

POLITIK

Die Klagenfurter Herbstmesse ist eröffnet

14.09.2016
LH Kaiser für stärkere Verbindung von bestehenden Unternehmen mit Start-ups – LR Benger: Wirtschaftliche Erfolge durch „regional ist genial“ – Auch LR Holub bei Eröffnung
Die Klagenfurter Herbstmesse wurde heute, Mittwoch, offiziell von Landeshauptmann Peter Kaiser eröffnet. 600 Aussteller präsentieren bis einschließlich Sonntag rund 100.000 Produkte. Zu den Hauptthemen zählen Mode, Wohnen, Kulinarik, Bauen und das Haustier, ein Schwerpunkt wird auch auf Nachhaltigkeit gelegt. In den Eröffnungsreden wurde auf die Bedeutung der Herbstmesse als Leistungsschaufenster hingewiesen – und es wurden optimistische Blicke in die Zukunft Kärntens geworfen.
Der Landeshauptmann eröffnete die Herbstmesse, wie er betonte, „nach vorne gewandt“. So will er bestehende Unternehmen stärker mit neuen Entwicklungen und Start-ups zusammenführen – ein entsprechendes Alleinstellungsmerkmal für Kärnten entwickeln. Erste Kontakte dazu habe man mit den beiden innovativen Kärntnern Andreas Tschas und Jürgen Furian von der Firma „Pioneers“ geknüpft.

Nicht unerwähnt ließ Kaiser das Thema Hypo/Heta, für das sich Mitte Oktober eine Lösung abzeichnen sollte. In enger Kooperation mit dem Bund könnte Kärnten dann mit seinem Beitrag von 1,2 Milliarden Euro die Bedrohung von 11 Milliarden Euro loswerden. „Diese Bedrohung hätte vieles in Kärnten unmöglich machen, jeglichen Optimismus killen und das Land in eine Depression führen können“, betonte er. Der jetzt eingeschlagene Weg sei der einzige, auf dem dieses großartige Land Zukunft haben könne.

Klare Worte fand der Landeshauptmann auch zum Thema Klagenfurter Flughafen. Menschen, die etwas tun, die in die wichtige Infrastruktur des Landes investieren wollen, sollten keine Prügel vor die Füße geworfen werden. Zum angestrebten Modell eines Public-private-Partnership fügte Kaiser ein viertes P hinzu, nämlich für patriotisch. Zur allgemeinen Lage in Kärnten meinte Kaiser, dass derzeit positive Entwicklungen, wie eine leichte Trendwende am Arbeitsmarkt, verzeichnet werden könnten.

Agrarlandesrat Christian Benger stellte das seit elf Jahren auf der Messe vertretene „Genussland Kärnten“ vor. „Das Motto ‚regional ist genial‘ kann hier erlebt, gelebt, genossen werden“, lud er zum Besuch der Stände ein. Benger strich die Vielfalt der Kärntner Produkte und die Leidenschaft der Produzenten hervor. Das Ergebnis dieser Leidenschaft und der hohen Qualität seien wirtschaftliche Erfolge, gesteigerte Umsätze und höhere Deckungsbeiträge. Der Herbstmesse insgesamt sprach der Landesrat ein Kompliment aus. „Man sieht hier, dass die Wirtschaft lebt und Gas gibt“, so Benger.

Der frühere Finanzminister Hannes Androsch hielt einen Vortrag zu Messen als Leistungsschauen. Dabei warnte er u.a. vor Austrittsideen aus der EU, die ein Vorschlag für wirtschaftlichen Selbstmord wären. Man könne einfach kein Interesse an einer schwachen EU oder gar an deren Zerfall haben. Gerade für ein kleines Binnenland wie Österreich seien offene Märkte von fundamentaler Bedeutung. „Nur gemeinsam können wir auf der Bühne der Welt Mitspieler sein“, betonte er. Zum Thema TTIP meinte Androsch, dass man CETA, das Abkommen mit Kanada, nutzen sollte, um ähnlich ausgewogene Verhandlungserfolge zu erzielen. Androsch verhehlte nicht, dass derzeit die Weltwirtschaft ein stotternder Motor sei. Vielfältig überfällige Hausaufgaben müssten schleunigst gelöst werden. Bildung hat für ihn dabei Priorität. Ohne sie gebe es keine Wettbewerbsfähigkeit und Innovationsdynamik. Genutzt werden sollten zudem die Chancen durch die digitale Revolution.

Waltraud Rohrer von der Kärntner Arbeiterkammer verwies bei der Eröffnung auf die langjährige Kooperation von Arbeiterkammer und Kärntner Messen. Gemeinsam mit dem ÖGB würden ermäßigte Karten für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer angeboten. Sylvia Gstättner von der Wirtschaftskammer sieht in der Herbstmesse einen wichtigen Fixpunkt für die heimische Wirtschaft. Sie stehe für einen Energieschub nach der Sommerpause. Zudem biete die Messe ein Einkaufserlebnis jenseits digitaler Warenkörbe und mit kompetenter persönlicher Beratung.

Klagenfurts Bürgermeisterin und Messepräsidentin Maria-Luise Mathiaschitz bezeichnete die Herbstmesse als „Mutter aller Messen“ und Schaufenster in die weite Welt. Sie begrüßte neben dem Landeshauptmann und Benger auch Landesrat Rolf Holub, den zweiten Landtagspräsidenten Rudolf Schober, Superintendent Manfred Sauer, Prälat Michael Kristof, Dompfarrer Peter Allmaier, Gemeindebundpräsident Peter Stauber, Sloweniens Generalkonsul Milan Predan, Landesschulratspräsident Rudolf Altersberger und den Obmann vom neugegründeten Tourismusverband Klagenfurt, Adi Kulterer.

Infos unter www.kaerntnermessen.at


Rückfragehinweis: Büros LH Kaiser/LR Benger
Redaktion: Markus Böhm 
Fotohinweis: LPD/Jannach

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden auf unserer Website eigene und Cookies von Drittanbietern, um unser Angebot für Sie nutzerfreundlicher zu gestalten. Indem Sie auf "akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Setzen von Cookies zu. In den Detail-Einstellungen und unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen zu den von uns eingesetzten Cookies. Die Auswahl Ihrer erteilten Zustimmung können Sie jederzeit ändern und widerrufen.

Notwendige Cookies: Diese Cookies sind für die Funktionalität dieser Website notwendig, da ohne diese eine fehlerfreie Darstellung und Bedienung nicht gewährleistet ist.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_l42cc_confirmed
_l42cc_statistics
_l42cc_marketing
_l42cc_preferences
www.ktn.gv.at Notwendig, um den Opt(in/out)-Status zu speichern 2 Jahre Cookie
cmssidprjakl www.ktn.gv.at Notwendig, um die Inhalte der Seite anzuzeigen Beenden der Browsersitzung Session
ns_agis_8080 gis.ktn.gv.at Notwendig zur Anzeige von Karten Beenden der Browsersitzung Cookie

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Präferenzen: Der Einsatz dieser Cookies ermöglicht uns die Informationen zu speichern, die Sie als Nutzer durch Ihr Surfverhalten definieren.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten. Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt norwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis. Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien plaziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Nicht qualifizierte Cookies sind Cookies, die wir gerade versuchen zu klassifizieren, zusammen mit Anbietern von individuellen Cookies.

Statistiken: Diese Cookies (ggf. von Drittanbietern) ermöglichen uns die statistische Auswertung der Website mittels Speicherung anonymisierter Informationen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_ga Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 2 Jahre HTTP
_gat Google Wird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken 1 Tag HTTP
_gid Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 1 Tag HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Marketing: Diese Cookies werden von Drittanbietern verwendet, um Ihnen (auch auf externen Webseiten) personalisierte Werbung anzuzeigen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.