News

LOKAL

Kärnten präsentiert Energie- und Mobilitätsmasterplan in Nordrhein-Westfalen

29.09.2016
LR Holub: Zusammenarbeit zwischen Kärnten und NRW bei Nachhaltigkeit, Klimaschutz und Erneuerbare Energie
 Auf Einladung von Umweltminister Johannes Remmel nimmt Umweltreferent LR Rolf Holub heute, Donnerstag, an der 5. Nachhaltigkeitstagung in Münster (Nordrhein-Westfalen) teil. Holub präsentiert auf der Konferenz sowohl den Kärntner Energiemasterplan als auch den Mobilitätsmasterplan.

„Beide Projekte stoßen hier in Münster auf großes Interesse. Sie sind für die über 400 Teilnehmerinnen und Teilnehmer beispielhafte Projekte in Sachen Nachhaltigkeit und Bürgerbeteiligung. Es freut mich, dass ich Kärnten im bevölkerungsreichsten Bundesland Deutschlands mit unseren Vorzeigeprojekten präsentieren kann“, berichtet Holub aus Münster.

Die Zusammenarbeit zwischen Kärnten und NRW wurde vor allem in den Bereichen Nachhaltigkeit, Klimaschutz und Erneuerbare Energie im Rahmen weiterer Arbeitsgespräche vertieft. Das Motto der Tagung lautet „Heute handeln!“ und beschäftigt sich vor allem mit der Umsetzung der NRW-Nachhaltigkeitsstrategie. Sie soll den Handlungsrahmen auf dem Weg zu einer sozial gerechten, ökonomisch erfolgreichen und ökologisch verantwortlichen Gesellschaft abstecken.

Daran möchte sich auch Holub ein Beispiel nehmen: „Auch Kärnten soll Vorreiter bei der Umsetzung der globalen Nachhaltigkeitsziele werden und wird eine Nachhaltigkeitsstrategie auf den Weg bringen“, erklärt Holub.

Am Nachmittag führt die Studienreise auch zu prominenten Klimaschutzprojekten: Die Besichtigung der „Radstadt“ Münster, die einen Radfahr-Anteil von 40 Prozent aufweist, und der autofreien Siedlung Weißenburg stehen für Holub noch auf dem Programm.


Rückfragehinweis: Büro LR Holub
Redaktion: Rauber/kb