News

LOKAL

L78 Techelsberger Straße: Umfangreiche Sanierungsarbeiten in Trieblach/St. Martin

12.10.2016
LR Köfer. In das Baulos werden 465.000 Euro investiert - Baubeginn, morgen Donnerstag, 13. Oktober

 Ab morgen, Donnerstag, finden auf der L78 Techelsberger Straße im Bereich Trieblach/ St. Martin umfangreiche Sanierungsarbeiten statt. „Die Straße befindet sich auf einer Länge von 400 Metern in einem sehr schlechten Zustand. Neben großflächigen Rissbildungen und bereits beginnenden Setzungen und Materialausbrüchen sind auch die Stützmauern in einem sanierungsbedürftigen Zustand. Ein Teil der Randbalken ist zerstört, weshalb eine Sanierung dringend notwendig ist“, gab heute, Mittwoch, Straßenbaureferent LR Gerhard Köfer bekannt.

Während die talseitige Stützmauer mittels Spritzbetonsicherung und Ankerung saniert wird, müssen die Randbalken komplett erneuert und die Fahrbahn ausgeweitet und komplett saniert werden. Mit der Gesamtfertigstellung des Bauloses ist Ende Mai 2017 zu rechnen. Für Mitte Dezember ist ein Zwischentermin vorgesehen, an dem die Radbalken fertigstellt sein sollen.

Laut Köfer betragen die Gesamtbaukosten 465.000 Euro. Im Zuge der Bauarbeiten ist mit halbseitigen Behinderungen zu rechnen. Eine Umleitung ist nicht notwendig.


Rückfragehinweis: Büro LR Köfer
Redaktion: Herzog-Sternath/Zeitlinger