News

LOKAL

Regierungssitzung 4 - Leonstein ist neues Natura-2000-Gebiet

18.10.2016
LR Holub: 20 Hektar in der Gemeinde Pörtschach wurden heute an EU gemeldet
Das beliebte Naherholungsgebiet rund um die Burgruine Leonstein und die Gloriette in Pörtschach am Wörthersee wird als Natura-2000-Gebiet an die EU gemeldet. Diesen Beschluss fasste heute, Dienstag, die Kärntner Landesregierung auf Antrag von Umweltreferent LR Rolf Holub.

Insgesamt wird ein 20 Hektar großes Gebiet an die Europäische Kommission gemeldet, das vor allem das FFH-Schutzgut des Illyrischen Eichen-Hainbuchenwaldes beheimatet. Mit der Meldung als Natura-2000-Schutzgebiet gebe es auch weiterhin die Möglichkeit die bisherige Nutzung und Bewirtschaftung der Flächen fortzuführen.

„Die forstliche Nutzung der Mischwaldbestände ist natürlich weiterhin möglich, sowie die Nutzung des Waldes als Naherholungsgebiet. Die Meldung des Natura 2000 Gebiets stellt auch eine Aufwertung des Gebiets für touristische Zwecke dar. Unser Ziel bei der Ausweisung ist die langfristige Erhaltung dieses wunderbaren Gebietes, das vielen Einheimischen und Gästen zur Freizeitgestaltung und Erholung dient. Das soll auch für unsere kommenden Generationen möglich sein“, so Holub.


Rückfragehinweis: Büro LR Holub
Redaktion: Rauber