News

LOKAL

„Gesunder“ Erfahrungsaustausch

19.10.2016
Minister Antoniadis aus Belgien studiert Kärntner Gesundheits- und Sozialprojekte mit LHStv. in Beate Prettner
Ministerieller Besuch in der Kärntner Landesregierung: Antonios Antoniadis, Minister für Familie, Gesundheit und Soziales in der Regierung der „Deutschsprachigen Gemeinschaft“ in Belgien machte heute, Mittwoch, auf seiner Österreich-Tour einen Stopp in Kärnten: Einen Tag lang begleitet er Kärntens Gesundheits- und Sozialreferentin LHStv.in Beate Prettner von Termin zu Termin.

Stationen dabei sind das Generationen-Wohnen „Wohnen für Jung und Alt“ in der Mariannengasse in Klagenfurt, das Altenpflegeheim der Diakonie de La Tour in Harbach (es wird mit dem Qualitätssiegel „E-Qalin“ ausgezeichnet) und die Feier zum 70-Jahr-Jubiläum des Blinden- und Sehbehindertenverbandes Kärnten. Die Zeit zwischen den Terminen wird für einen Erfahrungsaustausch genützt.

„Es ist interessant, Gesundheits- und Sozialprojekte anderer Länder aus erster Hand kennenzulernen“, meint Prettner. „Man erhält neue Inputs, neue Ansätze, neue Zugänge. Die angenehmste und effektivste Form des Lernens ist, wenn man voneinander lernen kann“, sind Prettner und ihr Amtskollege Antoniadis überzeugt.


Rückfragehinweis: Büro LHStv.in Prettner
Redaktion: Grabner
Foto: Büro LHStv.in Prettner/Hafner