News

SPORT

Degenfechten - Alex Biro schafft WM-Quali

29.10.2016
LH Kaiser bei U 17 Europacup-Turnier der Degenfechter in Klagenfurt: „Kärntens Vielfältigkeit zeigt sich bei unseren erfolgreichen Sportlerinnen und Sportlern.“

465 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus 30 Nationen, darunter Amerikaner, Japaner, Kanadier, traten heute, Samstag, beim U17 Europacup-Turnier der Degenfechter in der Klagenfurter Messehalle gegeneinander an. Begeistert zeigte sich bei seinem Besuch auch Sportreferent Landeshauptmann Peter Kaiser, der sich vor allem für den Kärntner Alex Biro freute, der als bester Österreicher auch die WM-Qualifikation schaffte.

Der Landeshauptmann gratulierte ihm und allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern. „Vor heimischer Kulisse mit einer sensationellen Leistung die WM-Qualifikation zu schaffen ist sicher ein ganz besonderer Moment in einem Sportlerleben!“ Eine besondere Leistung bot auch die erst 14 Jahre alte Noelle Schall. „Kärnten ist ein einzigartiges Sportland. Die Vielseitigkeit und Vielfältigkeit des Sportangebots und unserer Athletinnen und Athleten sind bezeichnend für unser Bundesland“, sagte Kaiser. Er dankte einmal mehr allen Sportvereinen und Sportförderern, die durch ihr meist ehrenamtliches Engagement zahlreiche Talente, wie etwa im Fechten Alexander Biro, Sandra Kleinberger, Lukas, Felix und Laura Puchacher, Katharina Taschek, Marco Klemen, Marcel Stumpfl und andere, in allen Sportarten entdecken und unterstützen. Er dankte auch den Organisatoren, die beste Arbeiten für die Wettkämpfe geleistet haben, was einen optimalen Ablauf der Meisterschaft garantierte.

465 Starter aus 30 Nationen waren am Start. Aus Kärnten gab es 10 Teilnehmer. Besonders hoch bewertet wird das Turnier in den USA, weil es dort zur Rangliste zählt. Der Kärntner Alex Biro schaffte die WM Qualifikation als bester Österreicher.


Rückfragehinweis: Büro LH Kaiser
Redaktion: Schäfermeier
Fotohinweis: LPD/ Büro LH Kaiser