News

LOKAL

Buchprojekt von Frauen für Frauen wird präsentiert

11.11.2016
LHstv.in Prettner: „Unterm Teppich“ holt Kärntner Frauengeschichten vor den Vorhang

Was bewegt Kärntens Frauen? Welche geheimen Wünsche und Sehnsüchte haben sie? Mit welchen Schicksalsschlägen müssen sie fertig werden? .Mit diesen und mehr Fragen beschäftigt sich ein „sich-selbst-schreibendes“ Buch, das kommenden Montag im Klagenfurter Eboardmuseum präsentiert wird. „Unterm Teppich“, so der Titel, ist ein Buchprojekt des Kärntner Frauenreferates, gemeinsam mit der Herausgeberin Christina Springer vulgo „Emma Leser“, die in den vergangenen eineinhalb Jahren Geschichten von Kärntner Frauen für Kärntner Frauen sammelte und nun in Buchform der Öffentlichkeit vorstellt.

Das Besondere daran ist nicht nur, dass wahre Begebenheiten von Frauen verschriftlicht wurden, sie stammen auch aus der Feder der jeweiligen Protagonistin. Mit „Unterm Teppich“ wird ein ganz neuer Weg eingeschlagen, Frauen dazu zu ermutigen, ihr Schicksal nicht über sich ergehen zu lassen, sondern aktiv mitzugestalten und auch keine Scheu zu haben, sich öffentlich zu bekennen“, nahm heute, Freitag, Frauenreferentin LHStv.in Beate Prettner zum gelungenen Projekt Stellung. Sein Reinerlös aus Buchverkäufen kommt den Kärntner Frauenberatungsstellen zugute.

Am Anfang des Projektes stand der Aufruf, noch nie Erzähltes als Texte einzusenden. „Wir wollten Frauen die Gelegenheit geben, sich Belastendes anonym von der Seele zu schreiben“, betonte Frauenbeauftragte Michaela Slamanig. Entstanden ist ein Buch mit ausgewählten Texten in Prosa und Lyrik, voller Wünsche und Sehnsüchte, Ängste und Sorgen. Es erzählt von großem Leidensdruck, von der Befreiung aus bedrückenden Lebenssituationen aber auch von Liebe, Mut und Hoffnung und vom Immer-wieder- Aufstehen.

Die offizielle Präsentation des Werkes, bei der Schauspielerin Magda Kropiunig Auszüge aus dem Buch lesen wird und „SAX durch die Blume“ für schwungvolle Klänge sorgen werden, ist also nicht nur für Lesefreunde ein Pflichttermin, sondern auch für all jene, die sich mit Frauenrealitäten befassen und der Meinung sind, dass eigentlich viel weniger „unter den Teppich“ gekehrt werden sollte.

I N F O: Buchpräsentation, Montag, 14. November 2016, 19 Uhr, Eboardmuseum Klagenfurt, Florian-Gröger-Straße 20, Eintritt frei.


Rückfragehinweis: Büro LHStv.in Prettner
Redaktion: Leifert/Zeitlinger