News

POLITIK

20 Jahre Institut für Erziehungswissenschaft und Bildungsforschung

25.11.2016
LH Kaiser gratulierte bei Symposium an Alpen-Adria-Universität Klagenfurt zum Jubiläum
„Bildung Gesellschaft Diversität“: Unter diesem Titel lud heute, Freitag, das Institut für Erziehungswissenschaft und Bildungsforschung (IfEB) der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt zu einem wissenschaftlichen Symposium. Dieses war gleichzeitig die Feier zum 20-jährigen Jubiläum des 1996 gegründeten Institutes. Bildungsreferent Landeshauptmann Peter Kaiser gratulierte und maß in seinen Grußworten Bildung und Bildungswissenschaft eine wesentliche Rolle bei der Begegnung gesellschaftspolitischer Herausforderungen bei.

„Ich liebe Geburtstagsfeiern in dieser Form, die Standortbestimmung sind, die einen gesellschaftsbewussten Blick in die Zukunft werfen“, so Kaiser, für den die Veranstaltung an seiner Universität wie ein „Homecoming“ wirkte. Er betonte, dass in Bezug auf die gesellschaftliche Entwicklung Wachsamkeit gefordert sei. In Zukunft werde es noch wichtiger sein, dass sich Institute wie das IfEB behaupten und den „Blick über alle geistigen Grenzen erheben“. „Bildung muss mündige, kritische Bürgerinnen und Bürger, handelnde Menschen in der Gesellschaft hervorbringen“, meinte er. Lebensbegleitendes Lernen sieht Kaiser als wesentliche Triebfeder. Er sprach auch die Veränderungen in der Arbeitswelt durch die Digitalisierung an. Wichtig ist es für ihn zudem, die bedarfsorientierte Mindestsicherung zu verteidigen. Dem IfEB und der Alpen-Adria-Universität dankte der Landeshauptmann: „Sie tragen viel bei zum Mut zum aufrechten Gang und offenen Wort.“

Dass die Themen des Symposiums Brisanz haben, betonte auch der Dekan der kulturwissenschaftlichen Fakultät, Stephan Sting. Er strich die dynamische Entwicklung des IfEB hervor, das derzeit 1.408 Studierende sowie 25 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zähle. IfEB-Institutsvorstand Hans Karl Peterlini und Irene Cennamo, Sprecherin der AG Forschung, begrüßten ebenfalls die Teilnehmenden.

Infos unter www.ifeb.uni-klu.ac.at


Rückfragehinweis: Büro LH Kaiser; AAU Klagenfurt
Redaktion: Markus Böhm
Fotohinweis: Büro LH Kaiser