News

LOKAL

Kindergarten Radenthein kocht gesund auf

26.11.2016
LHStv.in Prettner zeichnet Kinderbetreuungseinrichtung zum „Gesunde Küche“-Betrieb aus

 Der Stadtkindergarten Radenthein setzt auf ernährungsbewusste, kreative und vor allem wohlschmeckende Gerichte und trägt somit viel zur Gesundheit seiner Kinder bei. Gestern, Freitag, wurde der Kindergarten mit dem Gütesiegel „Gesunde Küche“ ausgezeichnet und für seine Leidenschaft, Kinder gesund zu verwöhnen, belohnt.

Gesundheitsreferentin, LHStv.in Beate Prettner, überreichte Leiterin Michaela Wallner eine Glastafel und ein Zertifikat, um den gesunden Einsatz für ihre Schützlinge auch nach außen sichtbar zu machen.

„Die „Gesunde Küche“ nachhaltig in Kindergärten zu implementieren und somit den Grundstein für eine ausgewogene und nährstoffreiche Ernährung unserer Kleinsten zu legen, ist primäres Ziel dieser Initiative“, erklärte die Gesundheitsreferentin, die sich bei den Köchinnen Andrea Hernler und Brigitte Pucher besonders bedankte. „Sie sorgen täglich dafür, dass 50 Kinder abwechslungsreich und gesund essen und leisten somit einen entscheidenden Beitrag in der Gesundheitsförderung und Bewusstseinsbildung“. Der Kindergarten legt auch großes Augenmerk auf Regionalität, die Fische stammen beispielsweise von der Fischzucht Feld am See, das Brot und Gebäck von regionalen Anbietern.

Die im Jahr 2013 ins Leben gerufene Initiative „Gesunde Küche“ ist ein Angebot der Kärntner Landesregierung in Kooperation mit dem Gesundheitsland Kärnten für Einrichtungen der Gemeinschaftsverpflegung. Bei der „Gesunden Küche“ wird viel Wert auf Frische, Regionalität und Saisonalität gelegt. Der vermehrte Einsatz von Gemüse und Obst ist dabei ebenso ein wichtiges Kriterium, wie die Verwendung von Vollkornprodukten und Hülsenfrüchten. Darüber hinaus werden die Speisen mit hochwertigen Ölen und nährstoffschonend zubereitet,sind fett- sowie zuckerarm. Großer Wert wird auf die Kreativität bei der Gestaltung der Gerichte gelegt. Enmal im Jahr werden den Köchinnen und Köchen Schulungen angeboten, um bestehende Kenntnisse zu erweitern.

I N F O S: www.gesundheitsland.at


Rückfragehinweis: Büro LHStv.in Prettner
Redaktion: Leifert/Zeitlinger
Fotohinweis: Büro LHStv.in Prettner/ Hafner