Presseaussendungen

POLITIK

EU-Bildungsprogramm Erasmus+: Kärnten hat lebendige Szene

01.12.2016
LH Kaiser: „Memorandum of Understanding“ vertieft künftige interregionale Zusammenarbeit von Bildung und Wirtschaft im Alpen-Adria-Raum und der EUREGIO
Im Festsaal der Wifi in Klagenfurt fand heute, Donnerstag, die Erasmus+-Informationsveranstaltung „Ready for Europe“ statt. In ihrem Rahmen unterzeichneten EU- und Bildungsreferent Landeshauptmann Peter Kaiser, der Präsident der Wirtschaftskammer Kärnten, Jürgen Mandl, und der Präsident der Wirtschaftskammer von Friaul-Julisch Venetien, Antonio Paoletti, gemeinsam mit dem amtsführenden Landesschulratspräsidenten Rudolf Altersberger und den beiden Landesschulinspektoren ,Renate Kanovsky-Wintermann und Axel Zafoschnig ein „Memorandum of Understanding“. Ziel der Vereinbarung ist die Stärkung und Förderung des Bewusstseins für ein Europa der Regionen im Bereich der Bildung, Kultur und Wirtschaft.

Der Landeshauptmann zeigte sich erfreut darüber, dass die Wirtschaftskammern beider Regionen ihre Zusammenarbeit weiter forcieren wollen. „Erasmus+ eröffnet neue Möglichkeiten von Mobilität, internationaler Zusammenarbeit und von Kooperationen für die Bildung, Ausbildung, die Interregionalität und Internationalität. Kärnten hat eine lebendige Erasmus- Szene“, betonte Kaiser. Der Landeshauptmann erinnerte die anwesenden Schülerinnen und Schüler, dass Kärnten im Rahmen der EUREGIO mit Friaul-Julisch Venetien und dem Veneto, der Alpen-Adria-Allianz (mit Mitgliedern aus Ungarn, Slowenien, Kroatien, Burgenland, Steiermark) und dem Gemeinsamen Komitee Slowenien-Kärnten die grenzüberschreitende Zusammenarbeit forciere und richtete gleichzeitig einen Appell an sie: „Die Internationalität stößt hier auf fruchtbaren Boden, Kärnten ist bereit für die Zukunft und die Verantwortung für Europa lastet auch auf Euren Schultern“.

Altersberger freut sich, dass Kärnten die Nummer 1 bei Ersamus+ Projekten ist. „Wichtig sind die Ideen. Sie werden mit Leben von den Schülern erfüllt“. Erasmus+ Kärnten Koordinatorin Kanovsky- Wintermann betonte, dass der Europagedanke Früchte trage und das Auslandspraktika nun Standard und gelebte Realität seien. Zafoschnig erwähnte die Wirtschaftskooperationen und die Vernetzung der fünf Kärntner HTL’s mit Friaul-Julisch Venetien und Slowenien. Angst bereite ihm der aufkeimende Nationalismus. „Er ist nicht gut für die Mobilität der Jugend. Stärken und Kompetenzen gehören künftig noch mehr gebündelt.“

Für Jürgen Mandl ist die Unterzeichnung auch ein besonderer Moment für die duale Ausbildung und die Vielfalt der Sprachen in Europa. „Die Sprachen machen Europa aus. Erst über sie kriegt man das Verständnis zum Nachbarn“, so der Kärntner WK-Präsident.

Paoletti hob die Zusammenarbeit unter Schulen und Universitäten über Praktikumstellen und Bildungsprojekte hervor. „Sie sind auch wichtig für die Wirtschaft“. Gleichzeitig regte er an, dass eine bereits bestehende Plattform für Ausbildungsplätze in drei Sprechen aufgebaut werden sollte.

Im Rahmen einer Interviewrunde skizzierten der slowenische Generalkonsul in Kärnten, Milan Predan, der italienische Honorarkonsul in Klagenfurt, Wolfgang Mandl, Heinz Pichler von der Arbeiterkammer Kärnten und der Leiter der Nationalagentur Erasmus+ Berufsbildung, Martin Prinz, ihre Vorstellungen zu Erasmus+.

Predan wünscht sich, dass mehr Schulen aus Österreich Slowenien besuchen sollten. Mandl brach eine Lanze für Auslandspraktikumsplätze. „Sie gehören gefördert, da die Unternehmen von ihnen profitieren“. Für Pichler sind neben der Berufserfahrung und technischen Erfahrung auch die kulturellen Erfahrungen wichtig. „Sie sind oftmals Lebensentscheidungen“. Prinz gab bekannt, dass es für Erasmus+ im Jahr 2017 mehr Geld, plus 750.000 Euro, geben werde.


Rückfragehinweis: Büro LH Kaiser, Landesschulrat,
Redaktion: Michael Zeitlinger
Fotohinweis: LPD/Gert Eggenberger

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden auf unserer Website eigene und Cookies von Drittanbietern, um unser Angebot für Sie nutzerfreundlicher zu gestalten. Indem Sie auf "akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Setzen von Cookies zu. In den Detail-Einstellungen und unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen zu den von uns eingesetzten Cookies. Die Auswahl Ihrer erteilten Zustimmung können Sie jederzeit ändern und widerrufen.

Notwendige Cookies: Diese Cookies sind für die Funktionalität dieser Website notwendig, da ohne diese eine fehlerfreie Darstellung und Bedienung nicht gewährleistet ist.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_l42cc_confirmed
_l42cc_statistics
_l42cc_marketing
_l42cc_preferences
www.ktn.gv.at Notwendig, um den Opt(in/out)-Status zu speichern 2 Jahre Cookie
cmssidprjakl www.ktn.gv.at Notwendig, um die Inhalte der Seite anzuzeigen Beenden der Browsersitzung Session
ns_agis_8080 gis.ktn.gv.at Notwendig zur Anzeige von Karten Beenden der Browsersitzung Cookie

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Präferenzen: Der Einsatz dieser Cookies ermöglicht uns die Informationen zu speichern, die Sie als Nutzer durch Ihr Surfverhalten definieren.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten. Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt norwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis. Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien plaziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Nicht qualifizierte Cookies sind Cookies, die wir gerade versuchen zu klassifizieren, zusammen mit Anbietern von individuellen Cookies.

Statistiken: Diese Cookies (ggf. von Drittanbietern) ermöglichen uns die statistische Auswertung der Website mittels Speicherung anonymisierter Informationen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_ga Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 2 Jahre HTTP
_gat Google Wird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken 1 Tag HTTP
_gid Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 1 Tag HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Marketing: Diese Cookies werden von Drittanbietern verwendet, um Ihnen (auch auf externen Webseiten) personalisierte Werbung anzuzeigen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.