Presseaussendungen

POLITIK

Wirtschaft: Arbeiten an Kärntner Start Up-Ökosystemstudie schreiten voran

03.12.2016
Pioneers-Interviewrunde mit Kärntner Entscheidungsträgern vor Abschluss – LH Kaiser: Ergebnisse sollen Handlungsanleitung sein, um Kärnten ins internationale Schaufenster zu stellen und Zukunfts-Herausforderungen zu bewältigen
„Arbeitsplätze sichern, neue Arbeitsplätze schaffen, Weichen für zukünftige Arbeitsmarktanforderungen frühzeitig stellen, um für die Zukunft und sich ändernde Rahmenbedingungen infolge von Digitalisierung gerüstet zu sein und gleichzeitig Kärnten für junge Gründer – sogenannte Start Ups – weltweit zu begeistern.“

So beschreibt Kärntens Landeshauptmann Peter Kaiser den wirtschaftlichen Arbeitsschwerpunkt für Kärnten. Wesentlich dazu beitragen soll die vor drei Wochen einstimmig von der Landesregierung beschlossenen Kooperation mit Pioneers, einem weltweit tätigen Netzwerkunternehmen zweier junger Kärntner, Andreas Tschas und Jürgen Furian. Aktuell erarbeitet Pioneers ein Konzept, eine sogenannte Ökosystemstudie. Dabei wird auf Basis von Interviews mit Entscheidungsträgern und Experten ein Fundament für eine Handlungsanleitung erarbeitet, das u.a. berücksichtigt, mit welchen Herausforderungen Kärnten speziell zu kämpfen hat - also beispielsweise Abwanderung, wo die wirtschaftlichen Schwerpunkte in Zukunft liegen sollen, welche Rahmenbedingungen dafür schon vorhanden sind und welche zusätzlichen noch gebraucht werden.

Mehr als 30 Interviews, unter anderem mit den Mitgliedern der Landesregierung, wichtigen Akteuren der Start Up Szene, Vertretern aus Wirtschaft, Bildung und Industrie (darunter ua WK-Präsident Mandl, IV-Präsident Kulterer) hat Pioneers bereits geführt.

Erstes Fazit: “Kärnten und seine Vorzüge, angefangen von den einzigartigen Lebensbedingungen bis hin zu den unternehmerischen Rahmenbedingungen, die sich positiv weiterentwickeln, sowie die durchaus vorhandene Innovationsbereitschaft sind in der weltweiten Gründer- und Investorenszene noch nicht bekannt”, fasste Andreas Tschas im dieser Tage stattgefundenen Gespräch mit LH Kaiser zusammen.

In dem Gespräch skizzierte der Landeshauptmann seine Vorstellung für ein auch wirtschaftlich erfolgreiches Kärnten in der Zukunft. „Kärnten hat sich von großen Belastungen aus der Vergangenheit, wie der Hypo-Fessel, befreit. Jetzt gilt es, den Blick nach vorne zu richten, und das können wir durchaus mit Optimismus und Zuversicht tun, denn Kärnten wird als Wirtschaftsstandort ebenso wie als Lebensmittelpunkt immer attraktiver. Wir machen unsere Hausaufgaben und stellen uns kommenden Herausforderungen“, betonte Kaiser.

Einer Meinung sind sich Kaiser und Tschas, was das Potential Kärntens betrifft. “Ziel muss es sein, dass Start Ups in Tel Aviv oder Moskau wissen, dass es in Kärnten einen Start Up-Cluster gibt, der für sie interessant ist.“ Die Ideen dafür reichen über die Präsentation und Positionierung Kärntens als einzigartigen Gründerstandort über das weltweite Netzwerk von Pioneers (beste Kontakte u.a. in Europa, sowie Asien und im arabischen Raum), der Organisation einer eigenen Veranstaltung am Wörthersee bis hin zur Aktivierung von Investoren für Kärnten.

Langfristig wollen Pioneers und Land Kärnten gemeinsam ein Alleinstellungsmerkmal im Bereich der Start Ups erarbeiten. “Die Möglichkeiten dazu hat Kärnten jedenfalls, sei es im Bereich der erneuerbaren Energie, der Mikroelektronik oder aber auch im Bereich der technikunterstützten Gesundheitsversorgung, die in Zukunft immer mehr an Bedeutung gewinnen wird”, sind sich Kaiser und Tschas einig. Anfang kommenden Jahres soll die Pioneers-Ökosystemstudie für Kärnten fertig sein und präsentiert werden.


Rückfragehinweis: Büro LH Kaiser
Redaktion: Schäfermeier
Fotohinweis: LPD/Sucher

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden auf unserer Website eigene und Cookies von Drittanbietern, um unser Angebot für Sie nutzerfreundlicher zu gestalten. Indem Sie auf "akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Setzen von Cookies zu. In den Detail-Einstellungen und unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen zu den von uns eingesetzten Cookies. Die Auswahl Ihrer erteilten Zustimmung können Sie jederzeit ändern und widerrufen.

Notwendige Cookies: Diese Cookies sind für die Funktionalität dieser Website notwendig, da ohne diese eine fehlerfreie Darstellung und Bedienung nicht gewährleistet ist.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_l42cc_confirmed
_l42cc_statistics
_l42cc_marketing
_l42cc_preferences
www.ktn.gv.at Notwendig, um den Opt(in/out)-Status zu speichern 2 Jahre Cookie
cmssidprjakl www.ktn.gv.at Notwendig, um die Inhalte der Seite anzuzeigen Beenden der Browsersitzung Session
ns_agis_8080 gis.ktn.gv.at Notwendig zur Anzeige von Karten Beenden der Browsersitzung Cookie

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Präferenzen: Der Einsatz dieser Cookies ermöglicht uns die Informationen zu speichern, die Sie als Nutzer durch Ihr Surfverhalten definieren.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten. Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt norwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis. Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien plaziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Nicht qualifizierte Cookies sind Cookies, die wir gerade versuchen zu klassifizieren, zusammen mit Anbietern von individuellen Cookies.

Statistiken: Diese Cookies (ggf. von Drittanbietern) ermöglichen uns die statistische Auswertung der Website mittels Speicherung anonymisierter Informationen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_ga Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 2 Jahre HTTP
_gat Google Wird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken 1 Tag HTTP
_gid Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 1 Tag HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Marketing: Diese Cookies werden von Drittanbietern verwendet, um Ihnen (auch auf externen Webseiten) personalisierte Werbung anzuzeigen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.