News

LOKAL

Gesund leben in Feistritz ob Bleiburg

10.12.2016
LHStv.in Prettner ehrte Feistritz ob Bleiburg mit „Gesunde Gemeinde“-Tafel
Als Anerkennung und Ansporn, einen gesunden Weg auch in Zukunft zu beschreiten, verlieh Kärntens Gesundheitsreferentin, LHStv.in Beate Prettner, gestern, Freitag, der Marktgemeinde Feistritz ob Bleiburg im Rahmen eines feierlichen Aktes die „Gesunde Gemeinde“-Tafel. „Die Kommune hat sich diese Auszeichnung redlich verdient. Immerhin sensibilisiert sie die Bevölkerung bereits seit über zehn Jahren für die Gesundheit", betonte Prettner bei der Verleihung der Tafel. Mit Feistritz ob Bleiburg wurde nun die 73. von insgesamt 112 "Gesunden Gemeinden" mit der "Gesunde Gemeinde"-Tafel ausgezeichnet. Betreut und unterstützt werden diese allesamt durch das Gesundheitsland Kärnten.

„Wenn man sich das vielschichtige Gesundheitsprogramm der letzten Jahre von Feistritz ob Bleiburg näher ansieht, offenbart es die Leidenschaft, die die Verantwortlichen vorantreibt. Ich möchte an dieser Stelle allen Gemeindeverantwortlichen meinen Dank und meine Anerkennung aussprechen. Einen ganz wesentlichen Beitrag leistet auch Arbeitskreisleiter Adalbert Britzmann, der es immer wieder versteht, seine Mitbürgerinnen und -bürger auf die Wichtigkeit der Gesundheitsförderung hinzuweisen und sie dahingehend motiviert, an den erarbeiteten Maßnahmen teilzunehmen“, so die Gesundheitsreferentin.

Die „Gesunde Gemeinde“ Feistritz ob Bleiburg ist in der Gesundheitsförderung überaus aktiv und organisiert die verschiedensten Maßnahmen. Von Kochworkshops über Vorträge zum Thema Demenz, Kindererziehung, Allergien oder der Wirbelsäule, bis hin zu Selbstverteidigungskursen sowie Fahrtechniktrainings - in den vergangenen Jahren stand vieles auf der Tagesordnung, was für eine bessere Gesundheit sorgt. Um den GemeindebürgerInnen die vielseitigsten Facetten der Bewegung näher zu bringen, wurde ein umfangreiches Programm installiert, das auf alle Alters- und Interessensgruppen ausgerichtet ist. Dazu wurden kompetente Kooperationspartner wie die Naturfreunde oder die ASKÖ Sektion „Fit & Gesund“ mit an Bord geholt. Gemeinsam wurde schlichtweg ein beeindruckendes Gesundheitsprogramm aus den Bereichen Bewegung, Ernährung und Seelisches Wohlbefinden auf die Beine gestellt, das sich im Feistritzer „Gesundheitskalender“ widerspiegelt. Hier findet man zusammengefasst und grafisch aufbereitet das komplette Angebot der „Gesunden Gemeinde“.

Rückfragehinweis: Büro LHStv.in Prettner
Redaktion: Leifert/Stirn
Fotohinweis: Büro Prettner