Presseaussendungen

POLITIK

Stirbt der Fisch – stirbt der Fluss!

14.12.2016
LR Köfer schlägt Alarm: Fischbestand in Kärntens Flüssen ist massiv reduziert – Dem Land drohen Klagen in Millionenhöhe
Klagenfurt (LPD). „Es ist zwei vor zwölf. Wenn nicht sofort etwas unternommen wird, stirbt der Fluss.“ Für Fischereilandesrat Gerhard Köfer steht das ökologische Gleichgewicht kurz vor dem Kippen, wenn nicht umgehend etwas für die heimischen Flüsse und Bäche getan wird. Der Grund für die prekäre ökologische Situation ist der massiv angestiegene Fischotterbestand. „Gab es in Kärnten vor zehn Jahren rund 20 Tiere im Bereich der Drau, ist ihre Zahl nun auf mehrere Hundert angestiegen. Und das flächendeckend über das ganze Land verteilt“, so Köfer.

Wie Experten bestätigen, sei nicht nur der Fischbestand massiv betroffen, sondern auch die gesamte Nahrungskette im Fluss faktisch zerstört. Andere geschützte Tiere wie Krebse, Frösche oder Muscheln seien ebenfalls stark reduziert worden. Am Beispiel der Lieser habe die Fischotter-Population bereits 75 Prozent des Fischbestandes „weggefressen“, der Fischbestand wurde von über 100kg/ha (im Jahr 2000) auf 10kg/ha reduziert. Gemäß der EU-Wasserrahmenrichtlinie liege die Grenze bei 50kg/ha, um das Gewässer als „in gutem Zustand“ zu bewerten.

Dem Land Kärnten drohen nun Klagen in Millionenhöhe. „Die Fischereiberechtigten haben dem Land Kärnten bereits die Rute ins Fenster gestellt. Wenn nicht sofort gehandelt wird, wollen sie entsprechende Schadenersatzklagen gegen das Land Kärnten einbringen. Es bedarf dringend eines eigenen Finanztopfes des Landes Kärnten, um für Klagen entsprechend vorzusorgen“, erklärt Köfer. Bereits jetzt liege der entstandene Schaden bei über zwei Millionen Euro. Jährlich könnten Klagen in der Größenordnung von zwei Millionen Euro folgen.

„Es darf keine Verzögerung mehr geben. Ich fordere alle Verantwortlichen – von Naturschutz bis zur Jagd und Landwirtschaft – auf, umgehend einen runden Tisch einzuberufen. Wichtig ist, eine rasche koordinierte Vorgehensweise: Was wird gegen den gefräßigen Fischotter unternommen, um die Zahl zu dezimieren? Eine Änderung von bestehenden Gesetzen oder die Aussiedlung in andere Gebiete? Wie wird mit der drohenden finanziellen Belastung durch Klagen gegen das Land Kärnten umgegangen? Wie kann das Ökosystem Fluss langfristig gerettet und der Fischbestand nachhaltig wieder aufgebaut werden“, so der Fischereireferent, der definitiv Gefahr in Verzug sieht. „Ich kann und werde meine Augen in Bezug auf das ökologische Gleichgewicht in Kärntens Flüssen und Bächen nicht schließen. Maßnahmen müssen sofort umgesetzt werden. Das Spiel auf Zeit muss ein Ende haben“, stellt Köfer klar.


Rückfragehinweis: Büro LR Köfer
Redaktion: Herzog-Sternath/mb

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden auf unserer Website eigene und Cookies von Drittanbietern, um unser Angebot für Sie nutzerfreundlicher zu gestalten. Indem Sie auf "akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Setzen von Cookies zu. In den Detail-Einstellungen und unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen zu den von uns eingesetzten Cookies. Die Auswahl Ihrer erteilten Zustimmung können Sie jederzeit ändern und widerrufen.

Notwendige Cookies: Diese Cookies sind für die Funktionalität dieser Website notwendig, da ohne diese eine fehlerfreie Darstellung und Bedienung nicht gewährleistet ist.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_l42cc_confirmed
_l42cc_statistics
_l42cc_marketing
_l42cc_preferences
www.ktn.gv.at Notwendig, um den Opt(in/out)-Status zu speichern 2 Jahre Cookie
cmssidprjakl www.ktn.gv.at Notwendig, um die Inhalte der Seite anzuzeigen Beenden der Browsersitzung Session
ns_agis_8080 gis.ktn.gv.at Notwendig zur Anzeige von Karten Beenden der Browsersitzung Cookie

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Präferenzen: Der Einsatz dieser Cookies ermöglicht uns die Informationen zu speichern, die Sie als Nutzer durch Ihr Surfverhalten definieren.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten. Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt norwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis. Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien plaziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Nicht qualifizierte Cookies sind Cookies, die wir gerade versuchen zu klassifizieren, zusammen mit Anbietern von individuellen Cookies.

Statistiken: Diese Cookies (ggf. von Drittanbietern) ermöglichen uns die statistische Auswertung der Website mittels Speicherung anonymisierter Informationen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_ga Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 2 Jahre HTTP
_gat Google Wird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken 1 Tag HTTP
_gid Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 1 Tag HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Marketing: Diese Cookies werden von Drittanbietern verwendet, um Ihnen (auch auf externen Webseiten) personalisierte Werbung anzuzeigen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.