News

LOKAL

Ein Freundschaftsbuch für christliche und muslimische Kinder

15.12.2016
LH Kaiser bei Präsentation von „Erzähl mir von dir!“ in VS8 Klagenfurt: Religionsgemeinschaften in Kärnten kooperieren eng und verantwortungsbewusst
Das Freundschaftsbuch „Erzähl mir von dir!“ lädt christliche und muslimische Kinder auf eine Entdeckungsreise ein. Die Glaubensgrundlagen ihrer Religionen werden erklärt und Gemeinsamkeiten aufgezeigt. Das Buch enthält zudem Lieder, Geschichten, Gebete und Seiten zum Mitmachen. Präsentiert wurde es heute, Donnerstag, in der Volksschule 8 Dr. Karl Renner Schule in Klagenfurt. Kinder und Lehrkräfte der VS 8 haben am Buch ebenso mitgearbeitet wie jene der VS 11 Friedensvolksschule St. Ruprecht. Herausgeber ist das Schulamt des Bischöflichen Gurker Ordinariats im Auftrag der Katholischen Aktion Österreich, die Islamische Glaubensgemeinschaft in Kärnten hat mitgewirkt.

Bildungsreferent Landeshauptmann Peter Kaiser sieht im Buch ein ermutigendes Zeichen. Schon durch den Titel fordere es auf, etwas von sich herzugeben, mitzuteilen. Dem Landeshauptmann gefällt besonders die interaktive, verbindende, aufeinanderzugehende Komponente des Buches. „Ich bin stolz auf die enge, verantwortungsbewusste Kooperation der Religionsgemeinschaften in Kärnten“, betonte er und verwies auf die Aufgabe von Religion und Gesellschaft, Festigkeit bei Orientierungslosigkeit zu geben. In Kärnten sende man das Signal aus, die eigene Bevölkerung zu schützen, Hilfe für jene anzubieten, die sie dringend benötigen – und ein neues Vertrauen für zukünftige Generationen aufzubauen.

Bischof Alois Schwarz will, dass Kinder auskunftsfähig sind, ihre eigene und die Religion der anderen kennen. Das Buchprojekt zeige, dass Religion nicht trenne, sondern zusammenführen könne. Superintendent Manfred Sauer meinte, dass Veränderung im Kleinen beginne, in Familie, Schule, am Arbeitsplatz. Er appellierte dafür, aufeinander zuzugehen und voneinander zu lernen. Esad Memic ist Leiter der Islamischen Glaubensgemeinschaft in Kärnten und Fachinspektor für islamischen Religionsunterricht. Er strich die Bedeutung von interreligiösen Aktivitäten und Begegnungen hervor.

Hinter dem Buchprojekt steht Birgit Leitner, Fachinspektorin für katholischen Religionsunterricht. Sie sagte, dass das Buch durch die Mitwirkung der Kinder aus der VS8 und VS11 lebendig geworden sei. 5.500 Stück seien bereits an die Katholische Aktion in anderen Bundesländern gegangen. Weitere 5.000 Stück werde man in Kärnten kostenlos an Kinder der dritten bis sechsten Schulstufe verteilen. Möglich gemacht hätten dies Sponsoren, denen Leitner dankte.

VS8-Direktorin Angela Hensel sagte, dass es in ihrer Schule gemeinsame Religionsunterrichtsstunden für katholische, evangelische, orthodoxe und muslimische Kinder gibt. Unter den zahlreichen Anwesenden konnte sie auch den amtsführenden Landesschulratspräsidenten Rudolf Altersberger und Landesbildungsabteilungsleiterin Gerhild Hubmann begrüßen. Die Kinder der 4b untermalten die Buchpräsentation musikalisch. Sie sangen „es ist ganz normal, verschieden zu sein“.


Rückfragehinweis: Büro LH Kaiser; Schulamt des Bischöflichen Gurker Ordinariats
Redaktion: Markus Böhm
Fotohinweis: LPD/Jannach