News

LOKAL

Neue Schutzkleidung für die Mitarbeiter der KFZ-Prüfstelle

16.12.2016
LR Holub: Wertschätzung für wichtige Arbeit der Prüfstelle im Sinn der Verkehrssicherheit
Neue Schutzkleidung für die 14 Mitarbeiter der KFZ-Prüfstelle des Landes konnte heute, Freitag, Verkehrsreferent Rolf Holub im Beisein von Abteilungsleiter Albert Kreiner an Unterabteilungsleiter Bernhard Sittlinger übergeben. „Die Arbeit der Prüfstelle im Dienste der Verkehrssicherheit ist nicht hoch genug einzuschätzen. Ich möchte mich bei allen Mitarbeitern sehr herzlich für ihren tagtäglichen Einsatz bedanken und wünsche allen viel Freude mit der neuen Arbeitskleidung“, so Holub.

Kreiner strich vor allem die Wichtigkeit eines einheitlichen Auftretens der Prüfstelle heraus. „Gerade bei ihrer Kontrolltätigkeit im Straßenverkehr ist das einheitliche Erscheinungsbild wichtig. Die Unterabteilung Kraftfahr- und Flugverkehr ist mit ihren Kontrollen ganzjährig im gesamten Bundesland unterwegs“.

„Mehrere hundert Kontrollen pro Jahr haben eine besondere Bedeutung für die Sicherheit auf Kärntens Straßen. Gerade der Mobile Prüfzug des Landes sorgt immer wieder dafür, dass unsichere Kraftfahrzeuge aus dem Verkehr gezogen werden. Allein 2015 wurden bei Schwerpunktkontrollen 608 Fahrzeuge an Ort und Stelle überprüft und bei Mängeln entweder an eine Werkstatt verwiesen oder aus dem Verkehr gezogen. Gemeinsam mit der Kärntner Exekutive werden wir auch im neuen Jahr die Schwerpunktkontrollen auf Kärntens Straßen erfolgreich weiterführen“, so Holub.


Rückfragehinweis: Büro LR Holub
Redaktion: Rauber/kb
Foto: Büro LR Holub