News

LOKAL

Magische Momente im Winter am Weissensee

16.12.2016
LR Darmann präsentierte das Winterprogramm des Naturparks Weissensee

 In der Klagenfurter Villa Lido präsentierte Naturparkreferent LR Gernot Darmann heute, Freitag, gemeinsam mit Naturpark-Geschäftsführer Robert Heuberger, Bürgermeister Gerhard Koch und Vizebürgermeister Franz Schier von der Gemeinde Weissensee sowie Bürgermeister Hans Jörg Kerschbaumer aus Stockenboi das Winterprogramm des Naturparks Weissensee. „Wir können uns heuer auf magische Wintermomente am Weissensee freuen. Der Naturpark Weissensee bietet auch abseits der größten Natureisfläche Europas zahlreiche attraktive Angebote für Kärntnerinnen und Kärntner sowie Urlaubsgäste“, so Darmann.

Der Landesrat hob speziell die Voll- und Neumond-Wanderungen hervor. „In diesem Winter bieten wir erstmals magische Nachtwanderungen mit Hütteneinkehr in der einzigartigen Winterlandschaft des Weissensees an. Am Weissensee gibt es noch keine so genannte Lichtverschmutzung, die Nächte sind aufgrund der natürlichen Umgebung noch richtig finster, der Sternenhimmel und der Vollmond werden daher besonders intensiv erlebt“, betonte Darmann. Ein weiterer spektakulärer Programmpunkt sind die Fackelwanderungen am Eis. „Dabei bieten unsere Naturpark Ranger interessante Einblicke in das Leben der Tierwelt im Winter.“

Geboten werden heuer auch Exkursionen mit erfahrenen Wildtierforschern von „respect to wildlife“, bei denen den Teilnehmerinnen undTeilnehmern die Überwinterungsstrategien der heimischen Tierwelt näher gebracht werden. Weiters gibt es Erlebnis Trekking-Touren mit Kleintieren (Pferde, Ponys, Hunde) und ein besonders Kinderprogramm mit Haustieren, wobei die Kinder auch bei der Pflege der Tiere mithelfen und so einen engen Kontakt zum Tier aufbauen können. Für Schüler wird es Naturpark Schul-Programme am Eis geben, u.a. über die Entstehungsgeschichte des Weissensees während der letzten Eiszeit vor etwa 10.000 Jahren.

„Sollte das Wetter einmal nicht zu einer Wanderung einladen, haben wir im Weissenseehaus einen mobilen Naturlehrpfad, der von unseren Rangern betreut wird. Durch verschiedene interaktive Stationen der Tier- und Pflanzenwelt wird den Besuchern die unmittelbare Artenvielfalt im Naturpark Weißensee spürbar gemacht“, so Darmann. Abgerundet wird das Winterprogramm durch das Eisstockschießen nach Weissenseer Art auf der Natureis-Stockbahn.

Bürgermeister Koch erläutert die Stärken des Winters in der Gemeinde Weissensee. „Bereits morgen wird unsere Natureisfläche freigegeben. Neben einem täglich gespurten Loipennetz und einem gepflegten Familienschigebiet bietet der Naturpark Weissensee ab diesem Winter die Möglichkeit, seine Winterlandschaft mit professionellen Guides zu erleben“, so Koch. Bürgermeister Kerschbaumer hob die Eistauchprogramme mit dem Naturpark-Partnerbetrieb „Dive World“ in Stockenboi hervor. Auch das Winterwandern ist am Ostufer sehr beliebt, zahlreiche leichte Wanderwege laden zur sanften Bewegung in der Natur ein.


Rückfragehinweis: Büro LR Darmann
Redaktion: Aichbichler/Sternig 
Foto: Büro LR Darmann