News

LOKAL

Schwungvolle 65. Auflage von Slovenski Ples

08.01.2017
LH Kaiser überreichte hohe Landesehrung an Zentralverband der Slowenischen Organisationen in Kärnten im Casineum Velden
Zum 65. Mal fand am Samstagabend der Slovenski Ples statt. Veranstalter ist der Slowenische Kulturverband. Auch Landeshauptmann Peter Kaiser ließ es sich nicht nehmen, am Slovenski Ples im Casineum in Velden dabeizusein und das Tanzbein zu schwingen.

Der Landeshauptmann brachte eine hohe Auszeichnung mit: er überreichte das Landeswappen als Zeichen des Dankes und Würdigung der Verdienste des Zentralverbandes Slowenischer Organisationen in Kärnten. Marjan Sturm, Vorsitzender des Zentralverbandes slowenischer Organisationen in Kärnten, dankte für diese hohe Auszeichnung. Auch der Slowenische Kulturverband gehört dem Zentralverband an. Obmann des Kulturverbandes ist Obmann Gustav Brumnik, seine Stellvertreter sind Eda Velik, Helena Verdel und Božo Hartmann.

Kaiser sagte, der Zentralverband bzw. der Kulturverband leisten eine enorm wichtige Arbeit in und für Kärnten und darüber hinaus. Als Brückenbauer habe er sich vielfältig verdient gemacht. Es sei wichtig, Verständnis füreinander zu fördern, das gelte im Land wie auch europaweit und global. Volksgruppen spielen eine entscheidende Rollte in den Beziehungen zwischen den Nachbarländern. Kultur sei das Bindeglied zwischen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft, umso wichtiger sei die interkulturelle Bildung und Kulturarbeit im Interesse der Zusammenarbeit und zur Bewältigung der großen Herausforderungen, denen man sich im Bekenntnis zum gemeinsamen und solidarischen Europa zu stellen habe, so Kaiser.

Ebenfalls besucht wurde der Slovenski Ples von Bundesrätin Ana Blatnik, Valentin Zdravko Inzko (hoher Repräsentant Bosnien-Herzegowina), Benjamin Wakounig (Vorsitzender SGZ), Janko Kristof (Vorsitzender KKZ), Bgm. Franz Josef Smrtnik, Gabriel Hribar (Vorsitzender Landes-EL), Felix Wieser (Aufsichtsratsvorsitzender Posojilnica Bank).

Der Slowenische Kulturverband (slow.: Slovenska prosvetna zveza) und ist der Dachverband für 47 örtliche, in Südkärnten und in der Landeshauptstadt, tätige Kulturvereine. Er vertritt die kulturellen Interessen der slowenischen Bevölkerung in Kärnten, bietet seinen Mitgliedsvereinen konkrete organisatorische Hilfe und Serviceleistungen, betreut mehrere eigene Kultureinrichtungen und betätigt sich selbst als Veranstalter und Produzent.

Der Verband ist Veranstalter von Konzerten und Theateraufführungen, von Fachseminaren für KulturarbeiterInnen, Sprachkursen und Lesungen, bemüht sich um interethnische Kulturkonzepte und moderne künstlerische Ausdrucksformen, ist Herausgeber und Verleger von slowenischer Fach-, Jugend- und Kinderliteratur, Träger der Slowenischen Studienbibliothek in Klagenfurt (über 100.000 Bücher und 600 Periodika), des k & k-Zentrums in St. Johann im Rosental, des Kulturhauses am Radsberg und des Kulturhauses KUMST in Sittersdorf, sowie Miteigentümer des Kulturhauses in St. Primus.


Rückfragehinweis: Büro LH Kaiser
Redaktion: Karl Brunner
Fotohinweis: Büro LH Kaiser