News

LOKAL

Kärntner Nachwuchsmediziner: Jetzt wird gebüffelt

24.02.2017

LHStv.in Prettner eröffnete Vorbereitungskurs für das Medizinstudium - 140 Teilnehmer machen sich fit für den Aufnahmetest




Klagenfurt (LPD). Seit 2013 wird auf Initiative von Gesundheitsreferentin LHStv.in Beate Prettner seitens des Kärntner Gesundheitsfonds ein Vorbereitungskurs inklusive einer Testsimulation für den Aufnahmetest des Medizinstudiums in Österreich organisiert und durchgeführt.

Heute, Freitag, und morgen, Samstag, werden Kärntens potenzielle Nachwuchsärztinnen und -ärzte von Experten auf das Aufnahmeverfahren vorbereitet. „;Die Testsimulation findet dann am 11. März statt“;, informierte die Gesundheitsreferentin. Dass die Vorbereitungstage tatsächlich die Chancen erhöhen, um die Zugangshürde zum Medizinstudium zu meistern, zeigt ein Blick auf die Statistik. „;Mit einer Quote von 18,3 Prozent ist Kärnten bereits das vierterfolgreichste Bundesland hinter Oberösterreich, Vorarlberg und Tirol“;, freut sich Prettner.

Im Hinblick auf die Entwicklung im Gesundheitswesen wäre es allerdings am sinnvollsten, die Zugangsbeschränkung überhaupt abzuschaffen. „;Kärnten hat diesbezüglich bereits –; auf meinen Antrag hin –; eine Resolution an den zuständigen Wissenschaftsminister übermittelt“;, so die Gesundheitsreferentin. Sie kritisierte, dass man bei Aufrechterhaltung eines derart restriktiven Auswahlverfahrens „;einerseits Tausenden jungen Menschen, die tolle Ärzte werden würden, den Weg zu ihrem Traumberuf versperrt, und man damit andererseits einen künstlichen Ärzteengpass produziert.“;

Wie Prettner informierte, habe man gemeinsam mit Kabeg, GKK und Ärztekammer ein Maßnahmenpaket geschnürt, um Medizinstudierende nach Kärnten zu holen: Herzstücke dabei sind ein Mentorenprogramm mit Primarärzten, ein Lehrpraxenmodell für Allgemeinmediziner und eine MedService-Stelle. „;Diese Maßnahmen sorgen dafür, dass das Praktikum zügig, ohne Stehzeiten und mit hoher Qualität absolviert werden kann“;, sagte Prettner.



Rückfragehinweis: Büro LHStv.in Prettner
Redaktion: Grabner/Zeitlinger
Fotohinweis: Büro LHStv.in Prettner