Presseaussendungen

LOKAL

Keutschacher Pfahlbauten werden erlebbar

25.02.2017
Siegerprojekt aus Ideenwettbewerb soll mit moderner Interpretation das Welterbe spürbar machen - LH Kaiser: Eintauchen in Vergangenheit ist Ansatz für Alleinstellungsmerkmal


Klagenfurt (LPD). Ferdinand Hochstetter entdeckte 1864 am Grund des Keutschacher Sees jungsteinzeitliche Überreste - die erste Pfahlbausiedlung in Österreich. Seit 2011 ist diese Teil des UNESCO-Welterbes. Um diese geschichtlich wertvollen Reste am Seegrund erleb- und spürbar zu machen, wurde ein Ideenwettbewerb zum Thema „UNESCO Welterbe Pfahlbauten“ initiiert. Gestern, Freitag, fand die Präsentation aller eingereichten Projekte im Schlossstadl in Keutschach statt. Eröffnet wurde auch die Ausstellung „Welterbe unter uns – Geschichten von, mit und über Pfahlbauten“.

„Ich war felsenfest überzeugt, dass ich heute hergekommen bin, um zu lernen und ich glaube, dass es vielen Menschen, die in diese Gegend kommen, gleich geht“, sagte Landeshauptmann Peter Kaiser. Das Eintauchen in die Vergangenheit sei der Ansatz für ein gewisses Alleinstellungsmerkmal. Dieser Bereich sei aber nicht für den Massentourismus geeignet. „Das benötigt Interesse an der Geschichte der eigenen Spezies sowie einen vernünftigen, behutsamen und sensiblen Umgang, dass man sich im Urlaub Zeit für das Aufspüren der eigenen Identität nehmen möchte.“ Es sei von Bedeutung, im Seental in Keutschach eine Verbindung vom Pyramidenkogel zum Keutschacher See und ein sensibles geschichtliches Netzwerk zu schaffen. „Ich finde es wichtig, diesem Projekt Unterstützung zuzusagen, das gegenwärtig das Geschichtliche dokumentiert, um Zukunft behutsamer zu gestalten, denn vielleicht werden auch wir einmal ausgegraben und in einem Freiraum bewertet. Dann wünsche ich mir, dass wir in diesem Freiraum gut abschneiden“, so Kaiser.

Bürgermeister Karl Dovjak berichtete vom Ideenwettbewerb, der international ausgeschrieben worden sei. „;32 Arbeitsgemeinschaften aus Architekten und Künstlern reichten Konzepte ein, mit einstimmiger Entscheidung der Jury ausgewählt wurde ein sehr bescheidenes, naturnahes und das Thema wertschätzendes Projekt, dessen Ziel ein innovatives und zukunftsfähiges Unternehmen mit starkem Kulturbezug für Einheimische und Touristen ist.“;

Cyrill Dworsky und Lieselore Meyer vom Kuratorium Pfahlbauten hielten einen Vortrag über fünf Jahre „UNESCO-Welterbe Prähistorische Pfahlbauten“. Anton Kern vom Naturhistorischen Museum Wien und Mitglied des Kuratoriums Pfahlbauten berichtete über das Projekt „Sparkling Science Projekt Welterbe Pfahlbauten“;. Er dankte den Schülerinnen und Schülern, die mitgearbeitet haben, für ungewöhnliche Fragen und neue Zugänge. „Wer keine Geschichte hat, hat keine Zukunft“, sagte Peter Zwettler, Obmann des Vereins „Pfahlbauten Seental Keutschach – Freunde des Welterbes“, und betonte, dass mit dem UNESCO-Welterbe auch eine Verpflichtung übernommen worden sei. „Das Welterbe spürbar machen und eine zeitgemäße Interpretation – diese Aufgabenstellung wurde von dem Architekten-Team Erhard Steiner (Salzburg) sowie Sonja Hohengasser und Jürgen Wirnsberger (Kärnten) am besten erfüllt“, berichtete Architekt Markus Klaura. Drei Attribute des Siegerprojekts seien Angemessenheit, Wertschätzung und Präzision.

Unter der zahlreichen Anwesenden waren auch der zweite Landtagspräsident Rudolf Schober und Bürgermeister der Nachbargemeinden. Musikalisch umrahmt wurde die Veranstaltung vom Chor der VS Keutschach.

(I N F O: Ausstellung „Welterbe unter uns – Geschichten von, mit und über Pfahlbauten“, 25. Februar bis 10. März 2017, jeweils 10 bis 18 Uhr, dienstags geschlossen)


Rückfragehinweis: Büro LH Kaiser
Redaktion: Ulli Sternig
Foto: LPD/Wolfgang Jannach


Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden auf unserer Website eigene und Cookies von Drittanbietern, um unser Angebot für Sie nutzerfreundlicher zu gestalten. Indem Sie auf "akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Setzen von Cookies zu. In den Detail-Einstellungen und unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen zu den von uns eingesetzten Cookies. Die Auswahl Ihrer erteilten Zustimmung können Sie jederzeit ändern und widerrufen.

Notwendige Cookies: Diese Cookies sind für die Funktionalität dieser Website notwendig, da ohne diese eine fehlerfreie Darstellung und Bedienung nicht gewährleistet ist.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_l42cc_confirmed
_l42cc_statistics
_l42cc_marketing
_l42cc_preferences
www.ktn.gv.at Notwendig, um den Opt(in/out)-Status zu speichern 2 Jahre Cookie
cmssidprjakl www.ktn.gv.at Notwendig, um die Inhalte der Seite anzuzeigen Beenden der Browsersitzung Session
ns_agis_8080 gis.ktn.gv.at Notwendig zur Anzeige von Karten Beenden der Browsersitzung Cookie

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Präferenzen: Der Einsatz dieser Cookies ermöglicht uns die Informationen zu speichern, die Sie als Nutzer durch Ihr Surfverhalten definieren.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten. Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt norwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis. Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien plaziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Nicht qualifizierte Cookies sind Cookies, die wir gerade versuchen zu klassifizieren, zusammen mit Anbietern von individuellen Cookies.

Statistiken: Diese Cookies (ggf. von Drittanbietern) ermöglichen uns die statistische Auswertung der Website mittels Speicherung anonymisierter Informationen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_ga Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 2 Jahre HTTP
_gat Google Wird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken 1 Tag HTTP
_gid Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 1 Tag HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Marketing: Diese Cookies werden von Drittanbietern verwendet, um Ihnen (auch auf externen Webseiten) personalisierte Werbung anzuzeigen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.