News

LOKAL

„Young Professionals im Tourismus“ – neuer Weg in die Lehre

27.02.2017
LHStv.in Schaunig: Junge Talente in der Tourismusbranche gehören gefördert

Klagenfurt (LPD). Im Rahmen einer Pressekonferenz informierte heute, Montag, LHStv.in Gaby Schaunig gemeinsam mit dem Arbeitsmarktservice (AMS) Kärnten und dem Trägerverein Tourismus Labor Warmbad Villach über das Projekt „;Young Professionals im Tourismus – neuer Weg in die Lehre“. Dabei konnte bereits eine positive Bilanz aus dem Vorjahr gezogen werden.

„Die Jugendlichen haben beim Lehrstelleneintritt meistens keine klare Vorstellungen über das Tätigkeitsumfeld des Lehrberufes“, weiß Schaunig. Um den Start in die Lehre im Tourismus besser gestalten zu können, wurde das Projekt „Young Professionals im Tourismus“ ins Leben gerufen. „Wir können es uns nicht leisten, auch nur ein einziges junges Talent in der Tourismusbranche ungenutzt zu lassen. Wenn es uns gelingt, dass unsere Gäste in Kärnten nicht nur von unserer schönen Landschaft, sondern auch vom Service und Angebot begeistert sind, dann werden sie auch gerne wiederkommen“, ist Schaunig überzeugt.

Unmittelbar vor bzw. bei Beginn des Lehrverhältnisses wird den Jugendlichen ein vierwöchiges Qualifizierungsmodell in der Fachberufsschule für Tourismus angeboten. Sofern es möglich ist, werden den Jugendlichen nach erfolgreicher Absolvierung des Kurses über die Schule geeignete Lehrplätze vermittelt, sofern sie nicht schon welche in Aussicht haben.

„Nach Beendigung der vierwöchigen ‚Young Professional im Tourismus‘-Ausbildung an der Fachberufsschule für Tourismus in Warmbad Villach beherrschen die angehenden Lehrlinge grundlegende praktische Tätigkeiten, haben ein korrektes Auftreten und Verhalten und sind in der Lage, einen anstrengenden Arbeitstag aktiv zu gestalten“, bestätigte Werner Gutschi-Kogler, Obmann des Trägervereines Tourismus Labor. Für den Betrieb ergibt sich der Wegfall von oft auftretenden Konfliktsituationen, die sich durch den zeitlichen und personellen Druck während der Hochsaison zwangsläufig ergeben.

„Ein ganz wesentliches Anliegen des AMS Kärnten ist es, Jugendlichen nach Vollendung der Schulpflicht so rasch wie möglich eine Perspektive am Arbeitsmarkt, wie beispielsweise eine Lehrstelle, zu ermöglichen. Die Initiative ‚Young Professionals im Tourismus‘ unterstützt dieses Vorhaben“, so Wolfgang Haberl, Leiter der Förderabteilung beim AMS Kärnten. Ein hoher Prozentsatz, nämlich über 80 Prozent, wechsle unmittelbar nach diesem Vorbereitungslehrgang auf eine Lehrstelle.

Positive Erfahrungsberichte bestätigen, dass dieses Projekt genau das angestrebte Ziel erreicht. Im September des Vorjahres absolvierten 20 Jugendliche mit Erfolg den Kurs. Im November gab es einen weiteren Kurs mit 21 Teilnehmern. Von diesen haben elf Jugendliche die Ausbildung erfolgreich abgeschlossen. „Wegen der großen Nachfrage sind für heuer bereits zwei bis drei Lehrgänge geplant“, blickt Direktor Reinhard Angerer von der Fachberufsschule Warmbad positiv in die Zukunft.

„Wir haben bereits zwei Lehrlinge nach diesem Projekt in unser Hotel übernommen“, berichtete Michaela Widnig-Tiefenbacher vom Hotel Naturel am Faakersee. „Die jungen Menschen tun sich nach diesem Kurs im Berufsleben viel leichter. Durch die Erfahrung nach diesem Kurs begegnen sie den Gästen aufgeschlossener und ohne Scheu.“ Einer dieser Lehrlinge ist Elena: „Ich hatte von der Gastronomie vorher überhaupt keine Ahnung. Nach der vierwöchigen Schulung habe ich in der Praxis keine Scheu vor den Gästen und viel Freude in meiner Ausbildung“.



Rückfragehinweis: Büro LHStv.in Schaunig
Redaktion: Kohlweis/Zeitlinger
Fotohinweis: Büro LHStv.in Schaunig


Bildergalerie
Fotoservice-Nutzungsbedingungen

LHStv.in Gaby Schaunig mit LehrlingenBild herunterladen
Nutzungsbedinungen Fotoservice" href="https://www.ktn.gv.at/DE/repos/files/ktn.gv.at/ktn-allg. Bilder/News-2017/LHStvin Schaunig/02. Februar/27. Young Professionals/Young Professionals Tourismus 009.JPG" title="Präsentation ´Young Professionals im Tourismus´">Präsentation ´Young Professionals im Tourismus´Werner Gutschi-Kogler, Lehrlinge, LHStv.in Gaby Schaunig, Dir. Reinhard Angerer und Wolfgang Haberl