News

LOKAL

Forum:Zukunft.Alter stellte Ethik in der Pflege in den Fokus

02.03.2017
LHStv.in Prettner: Neue Herausforderungen brauchen neue Handlungsansätze


Klagenfurt (LPD). Das Forum:Zukunft.Alter, eine vom Land Kärnten geförderte Veranstaltung der Diakonie de La Tour, stellte heute, Donnerstag, im Klagenfurter Lakeside Park die Ethik in der Pflege in den Fokus. Rund 400 Kongress-TeilnehmerInnen vom Fach nützten die Gelegenheit, sich von hochkarätigen Vortragenden Informationen aus erster Hand zu holen und befassten sich mit Fragestellungen rund um den Leitspruch: "Alter anders denken – anders handeln“.

Kärntens Sozialreferentin, LHStv.in Beate Prettner, die die Tagung eröffnete, betonte, dass „Qualität in der Pflege das A und O ist – dabei geht es um ein qualitativ hochwertiges Umfeld für MitarbeiterInnen und zu Pflegende gleichermaßen“. Diesen Herausforderungen stelle sich das Land mit einer breit angelegten Offensive und der Implementierung von Qualitätsmanagementsystemen in allen Kärntner Pflegeheimen.

Das Herzstück unseres Pflegewesens sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die sich aufopferungsvoll um ältere Mitmenschen kümmern und sich den stetig wachsenden Herausforderungen engagiert stellen“, betonte Prettner, die auch auf das vielfältige pflegerische Angebot in Kärnten verwies.

Als Fachreferenten standen unter anderen Clemens Sedmak, Peter J. Gunhold, Herwig Oberlerchner und Nina de Vries am Podium, die sich dem Thema aus unterschiedlichen Blickwinkeln näherten. So waren sowohl Orientierungspunkte für das gute Handeln im Pflegealltag Thema, als auch ethische Chancen durch das Heimaufenthaltsgesetz.

Aber auch Fragen wie „Suizid im Alter“ oder „Sexualität und Sinnlichkeit im Alter“ wurden erörtert und zur Diskussion gestellt. „Sich zu vernetzen, auszutauschen und immer wieder neue Gesichtspunkte der täglichen Arbeit kennenzulernen sind wesentliche Garanten für die professionelle Pflege, die in Kärnten geleistet wird“, so Prettner.


Rückfragehinweis: Büro LHStv.in Prettner
Redaktion: Leifert/kb
Fotohinweis: Büro LHStv.in Prettner