News

WIRTSCHAFT

Nach nur 54 Stunden von der Idee zur Unternehmensgründung

03.03.2017
LR Benger: Schwerpunkt liegt darin, Gründungen zu forcieren – Heute Start von Startup-Veranstaltungsreigen mit Unterstützung des Landes


Klagenfurt (LPD). „Wir müssen den Gründergeist entfachen, wenn unsere Wirtschaft in Kärnten wachsen soll, wenn wir neue Jobs haben wollen und wenn wir vor allem jungen Menschen im Land eine Perspektive bieten wollen und den Brain Drain verhindern wollen“, fasst Wirtschaftslandesrat Christian Benger zusammen. Der wirtschaftspolitische Schwerpunkt liegt daher auf der Unterstützung von Startups und Kreativen. „Ohne moderne Wirtschaft kann sich die traditionelle nicht weiterentwickeln und wir brauchen die Jungen, weil sie Grundvoraussetzung für einen modernen, attraktiven Wirtschaftsstandort sind, wo sich in weiterer Folge Unternehmen ansiedeln“, so Benger. Als wirtschaftspolitische Säulen für mehr Gründergeist nennt der Landesrat die Vernetzung, die Innovation und die Internationalisierung. Diese würden aus dem Wirtschaftsreferat unterstützt, 750.000 Euro hat Benger für 2017 budgetiert.


Eine Form der Unterstützung aus dem Wirtschaftsreferat ist die Mitfinanzierung von Veranstaltungen, die der Vernetzung von Startups, der Imagepflege, der Internationalisierung und vor allem dem verstärkten Gründergeist entsprechen.


Heute, Freitag, wird Benger als erste der Veranstaltungen im Jahr 2017 „Startup Live“ in Klagenfurt eröffnen. Klares Ziel: Mit einer Idee nach nur einem Wochenende durchzustarten! Das heißt, dass nach 54 Stunden eine Gründungsidee in die Realität umgesetzt werden soll und die Gründung des Unternehmens erfolgt.


„Startups leben von Vernetzung, trilaterale Veranstaltungen wie diese forcieren die Internationalisierung und sie geben all jenen Mut und Beispiel, die sich eine Gründung überlegen“, erklärt Benger.


Bei der Veranstaltung selbst treffen innovative Denker, Gründer, Mentoren und Investoren aus dem Alpe Adria Raum zusammen, damit gleich grenzüberschreitendes Zusammenarbeiten ermöglicht wird. „Auch immer mehr Schülerinnen und Schüler schnuppern an diesem Wochenende Gründerluft. Wir wollen sie reizen, im wahrsten Sinne des Wortes Selbständig zu werden. Sie sind die potenziellen nächsten, die unseren Wirtschaftsstandort attraktiv machen“, hält Benger fest.


Startup Live: 3. – 5. März 2017; Eintreffen heute ab 14 Uhr, offizielle Eröffnung 16 Uhr, Lakeside Park, Lakeside B1, Klagenfurt

www.startuplive.org/klagenfurt



Rückfragehinweis: Büro LR Benger

Redaktion: Robitsch/kb