News

LOKAL

Die Schule als gesunder Arbeitsplatz

09.03.2017

LHStv.in Prettner: Betriebliche Gesundheitsvorsorge als fixer Bestandteil der Arbeitswelt


 

Klagenfurt (LPD). Pädagoginnen und Pädagogen haben tagtäglich mit unseren Zukunftshoffnungen, unseren Kindern, zu tun. Dabei ist die Schule als Arbeitsplatz ein äußerst herausfordernder, der hohe Ansprüche stellt und ein Maximum an Belastbarkeit einfordert. "Betriebliche Gesundheitsförderung macht in Kärnten im wahrsten Sinne des Wortes Schule! Denn wir wollen nicht nur ein gesundes Arbeitsumfeld für unsere Lehrerinnen und Lehrer etablieren, sondern dadurch letztendlich auch ein gesundes Lernumfeld für unsere Kinder schaffen", betonte Kärntens Gesundheitsreferentin LHStv.in Beate Prettner heute, Donnerstag, anlässlich des Symposiums "Gesund lehren, gesund führen, gesund leben" der BVA im Klagenfurter Lakeside Park.

Auf der Tagesordnung standen spannende Vorträge und Workshops rund um die Schule als gesunder Arbeitsplatz sowie hilfreiche Tipps und Tricks, wie die persönliche Gesundheit der Lehrinnen und Lehrer durch das Arbeitsumfeld positiv beeinflusst werden kann. Die rund 150 Teilnehmerinnen und Teilnehmer hatten zudem die Möglichkeit, sich in den praktisch angelegten Workshops selbst einzubringen und neue Strategien der betrieblichen Gesundheitsförderung kennenzulernen. "Den Großteil unserer Tage, insgesamt rund ein Drittel unserer gesamten Lebenszeit verbringen wir nun mal am Arbeitsplatz - dabei ist es umso wichtiger, dass nicht nur im familiären Umfeld, sondern gerade auch im Arbeitsalltag die Gesundheitsförderung gewinnbringend eingebaut wird", so Prettner.

Schwerpunktthemen des Symposiums waren beispielsweise Schnupper-Meditation für mehr Gelassenheit, Auswirkungen des Führungsverhalten auf das Kollegium, kultivierte Anerkennung von Leistungen und Dankbarkeit aber auch Stimm- und Sprachübungen für einen verbesserten Schulalltag. Den Abschluss bildete ein Kabarett von Ingo Vogl, bei dem die Lachmuskeln auf die Probe gestellt wurden.



Rückfragehinweis: Büro LHStv.in Prettner
Redaktion: Leifert/Stirn