News

LOKAL

LH Kaiser gratuliert Markus Salcher zum Gesamt-Weltcupsieg

17.03.2017
Markus Salcher ist ein großartiges Vorbild und Aushängeschild des Kärntner Sports - Kärntner Sportlerinnen und Sportler sind einzigartig und geben dem Land neue Motivation


Klagenfurt (LPD). Der Kärntner Paraskifahrer Markus Salcher hat heute, Freitag, erstmals den Gesamt-Weltcup gewonnen. Ein dritter Platz im Riesentorlauf beim Finale in Pyeongchang reichte dem 25-Jährigen, um sich die große Kristallkugel zu sichern. Im Kampf um die große Kristallkugel kann Salcher nun nicht mehr von der Spitze verdrängt werden.

Landeshauptmann Peter Kaiser gratuliert zu diesem Riesenerfolg. "Markus sportliche Leistungen sind herausragend und imponierend. Kärnten ist sehr stolz auf ihn. Er ist ein großartiges sportliches Vorbild und Aushängeschild des Kärntner Sports".

Salcher setzt damit die sportliche Erfolgswelle Kärntens weiter fort und trägt wesentlich dazu bei, Kärnten als Sportland noch bekannter zu machen. "Kärntens Sportler geben dem Land viel Motivation und Zuversicht", so Kaiser. Der zweifache Paralympics-Sieger hat neben der großen auch die kleinen Kristallkugeln für die Siege in der Abfahrts- und Super-G-Wertung geholt. Die Bewerbe in Pyeonchang in Südkorea gelten als Generalprobe für die Weltmeisterschaft im nächsten Jahr.


Rückfragehinweis: Büro LH Kaiser
Redaktion: Brunner