News

LOKAL

Eltern-Kind-Zentrum St. Andrä öffnet seine Türen

21.03.2017
LHStv.in Prettner: Hier sind Eltern und Kinder herzlich willkommen


Klagenfurt (LPD). Wie schnell es gehen kann, wenn engagierte Frauen sich zusammentun stellte eine Gruppe von Lavanttaler Frauen unter Beweis. Ein Eltern-Kind-Zentrum schwebte Bettina Pachoinig vor, die in Stadrätin Maria Knauder sofort eine Unterstützerin fand. Gesagt, getan. Heute, Dienstag, konnte der neue Anlaufpunkt für Familien und Kinder bereits offiziell im adaptierten Sitzungssaal des ehemaligen Stadtamtes in St. Andrä im Beisein von Frauenreferentin LHStv.in Beate Prettner eröffnet werden. "Von der Idee zur Umsetzung in wenigen Monaten. Das ist wohl der schönste Beweis, was sich von Frauenhänden bewegen lässt. Zudem freut es mich, dass neben Völkermarkt nun auch St. Andrä mit dem Eltern-Kind-Zentrum eine Begegnungszone für Familien hat, wo beraten, unterstützt, Gemeinschaft gelebt und Informationen rund um die Familie ausgetauscht werden", betonte Prettner.

Das Angebot des Eltern-Kind-Zentrums, das als ehrenamtlicher Verein mit Pachoinig als Obfrau und sechs weiteren Vorstandsmitgliedern geführt wird, richtet sich an Familien, bereits vor, aber auch während und nach der Schwangerschaft. So sind neben Stillgruppen und Eltern-Kind-Cafes als Begegnungszone auch Vorträge und Workshops rund ums Elternsein geplant. "Gerade in den ersten Lebensjahren erleben Eltern mit ihren Kindern oft Momente, die einen auch bei noch so gewissenhafter Vorbereitung völlig unerwartet treffen. Um an solchen Situationen gemeinsam zu wachsen, hilft der Austausch mit Gleichgesinnten enorm", weiß Prettner um die Wichtigkeit solcher Eltern-Kind-Treffs.

Das EKiZ versteht sich als Dreh- und Angelpunkt für Eltern und ihre Kinder, wo alle wesentlichen Informationen gebündelt und aus einer Hand erfolgen. "Erklärtes Ziel ist es, einen bindungs- und bedürfnisorientierten Umgang miteinander zu fördern. Zudem sind wir Anlaufstelle für Anliegen rund um Schwangerschaft, Geburt und Elternschaft", so Pachoinig. Die angebotenen Kurse werden so unterschiedlich wie die Familien selbst sein, von Stillgruppen über Babymassage bis hin zu musikalischer Frühförderung und vieles mehr. Dabei orientieren sich die Öffnungszeiten des Zentrums nach den organisierten Kursen.

Das EKiZ St. Andrä ist via Facebook erreichbar, per Mail an: ekiz-st-andrae@gmx.at oder telefonisch unter 0660/63 23 050 Montag zwischen 9 und 11 Uhr sowie Donnerstag zwischen 15 und 17 Uhr. Demnächst begrüßt das EKiZ St. Andrä seine Besucher auch mit einer neuen Homepage.



Rückfragehinweis: Büro LHStv.in Prettner
Redaktion: Leifert/Zeitlinger
Fotohinweis: Büro LHStv.in Prettner