News

LOKAL

Sanierung Villacher Straße wird fortgesetzt

22.03.2017
LR Köfer: Mit einer Gesamtfertigstellung ist im Herbst 2017 zu rechnen


Klagenfurt (LPD). Wie Straßenbaureferent Landesrat Gerhard Köfer heute, Mittwoch, mitteilte, werden die Sanierungsarbeiten auf der Villacher Straße morgen fortgesetzt. Der stadteinwärts führende Verkehr wird am 23.03.2017 ab 9 Uhr, auf der Höhe Friedelstraße zur August-Jaksch-Straße umgeleitet und der stadtauswärtsführende Verkehr über die Villacher Straße geführt. Diese Verkehrsführung hat sich bereits im Herbst bewährt.

"Die nächsten Abschnitte werden ab morgen planmäßig in Angriff genommen. So sind in einem ersten Schritt noch einige Restarbeiten im Bereich der Nordspur Villacher Ring bis Hans-Sachs Straße durchzuführen. Weiters wird an der Herstellung der Nordspur im Bereich Hans-Sachs Straße bis zur Waidmannsdorfer Straße gearbeitet. Ob es zu einer Umsetzung von Busbuchten kommen wird, kann erst nach Abschluss des Behördenverfahrens endgültig festgelegt werden", erklärte Köfer.

Laut dem Straßenbaureferenten wurden im Jahr 2016 bereits 150.000 Euro verbaut. Die Gesamtbaukosten betragen 2,2 Millionen Euro. Mit einer Gesamtfertigstellung ist im Herbst 2017 zu rechnen.


Rückfragehinweis: Büro LR Köfer
Redaktion: Penz/Stirn