Presseaussendungen

LOKAL

Familienreferentenkonferenz: Länder fordern weiteren Ausbau der Kinderbetreuung

21.04.2017
LHStv.in Beate Prettner: Maßnahmen gegen Missverhältnis von Angebot und Nachfrage bei Kleinkindbetreuung im ländlichen Raum


Klagenfurt (LPD). Bundesländer-Power für die Familien: Bei der heutigen Familienreferentenkonferenz in Linz haben sich die ReferentInnen für dringend anstehende Umsetzungsmaßnahmen im Bereich der Kinderbetreuung ausgesprochen. Allen voran steht die Forderung an den Bund, die mit Ende 2017 auslaufenden Bund-Länder-Vereinbarungen zum Ausbau von Kinderbildungs- und Kinderbetreuungseinrichtungen schnellstmöglich zu verlängern. "Die Sicherstellung der Gelder für den weiteren Ausbau der Einrichtungen für 0- bis Sechsjährige ist vorrangig", betonte heute, Freitag, Kärntens Familienreferentin LHStv.in Beate Prettner.

Ein wichtiges Anliegen der Bundesländer ist zudem die Entwicklung bundeseinheitlicher Qualitätskriterien für die Elementarpädagogik: Der Bund wird aufgefordert, entsprechende Qualitätsstandards auszuarbeiten. Die Forderung Kärntens, einen Rechtsanspruch auf einen Kinderbetreuungsplatz zu beschließen, erhielt zwar keine Einstimmigkeit, wohl aber haben sich die Länder darauf verständigt, dass Gemeinden einen dementsprechenden Versorgungsauftrag erhalten, sprich, die Kommunen sollten eine "bedarfsgerechte Kinderversorgung" sicherstellen.

Fakt ist, dass zwar die Betreuungsquote bei drei- bis sechsjährigen Kindern dank intensiver politischer Bemühungen mittlerweile bei rund 93 Prozent liegt, jedoch im Bereich der frühkindlichen Betreuung für Kinder unter drei Jahren eine eklatante Unterversorgung herrscht. "Besonders in ländlichen Regionen erschwert diese Situation die Vereinbarkeit von Familie und Beruf", sagt LHStv.in Prettner.

"Das Missverhältnis zwischen Angebot und Nachfrage zeigt sich deutlich darin, dass nach Daten der Statistik Austria zwei Drittel der Teilzeitbeschäftigten als Hauptgrund für ihr Beschäftigungsverhältnis angeben, ansonsten keine Vereinbarkeit von Familie und Beruf zustande bringen zu können", so Prettner. Gleichzeitig sei es gerade die hohe Teilzeitquote bei berufstätigen Frauen, die negative Folgeeffekte auf die Einkommenssituation, die Partizipation am Arbeitsmarkt und in weiterer Folge die Pensionshöhe habe.

Stichwort Einkommenssituation: Einhellig haben die Länder die Notwendigkeit der Umsetzung des diskutierten Mindestlohns von 1500 Euro unterstrichen. "Nicht zuletzt geht es bei diesem Thema nämlich auch um die Armuts- und Ausgrenzungsgefährdung von Kindern", betonte die Kärntner Familienreferentin.


Rückfragehinweis: Büro LHStv.in Prettner
Redaktion: Claudia Grabner/Brunner


Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden auf unserer Website eigene und Cookies von Drittanbietern, um unser Angebot für Sie nutzerfreundlicher zu gestalten. Indem Sie auf "akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Setzen von Cookies zu. In den Detail-Einstellungen und unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen zu den von uns eingesetzten Cookies. Die Auswahl Ihrer erteilten Zustimmung können Sie jederzeit ändern und widerrufen.

Notwendige Cookies: Diese Cookies sind für die Funktionalität dieser Website notwendig, da ohne diese eine fehlerfreie Darstellung und Bedienung nicht gewährleistet ist.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_l42cc_confirmed
_l42cc_statistics
_l42cc_marketing
_l42cc_preferences
www.ktn.gv.at Notwendig, um den Opt(in/out)-Status zu speichern 2 Jahre Cookie
cmssidprjakl www.ktn.gv.at Notwendig, um die Inhalte der Seite anzuzeigen Beenden der Browsersitzung Session
ns_agis_8080 gis.ktn.gv.at Notwendig zur Anzeige von Karten Beenden der Browsersitzung Cookie

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Präferenzen: Der Einsatz dieser Cookies ermöglicht uns die Informationen zu speichern, die Sie als Nutzer durch Ihr Surfverhalten definieren.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten. Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt norwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis. Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien plaziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Nicht qualifizierte Cookies sind Cookies, die wir gerade versuchen zu klassifizieren, zusammen mit Anbietern von individuellen Cookies.

Statistiken: Diese Cookies (ggf. von Drittanbietern) ermöglichen uns die statistische Auswertung der Website mittels Speicherung anonymisierter Informationen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_ga Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 2 Jahre HTTP
_gat Google Wird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken 1 Tag HTTP
_gid Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 1 Tag HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Marketing: Diese Cookies werden von Drittanbietern verwendet, um Ihnen (auch auf externen Webseiten) personalisierte Werbung anzuzeigen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.