News

LOKAL

Nach Hangrutsch: B 91 Loiblpass Straße wieder halbseitig befahrbar

28.04.2017
LR Köfer: Mitarbeiter der Straßenmeisterei arbeiteten auf Hochtouren
Klagenfurt (LPD). Wie Straßenbaulandesrat Gerhard Köfer heute, Freitag, bekannt gibt, wurde die Totalsperre auf der B 91 Loiblpass Straße im Bereich des Gasthofes Malle bei Kilometer 24,100 wieder aufgehoben. Der Straßenabschnitt musste in der Früh wegen eines Hangrutsches, der sich aufgrund der starken Regenfälle ereignet hatte, vorläufig für den gesamten Verkehr gesperrt werden.

"Dank des schnellen Einsatzes unserer Mitarbeiter der Straßenmeisterei, konnte die B 91 ab 11.00 Uhr wieder frei gegeben werden. Der genannte Bereich wurde bei Kilometer 26,65 halbseitig eingeengt und mit Betonleitwänden abgesichert", informiert Köfer.


Rückfragehinweis: Büro LR Köfer
Redaktion: Penz/Böhm
28. April 2017
Nr. 391, 770 Zeichen