News

LOKAL

Autofrei rund um den Wörthersee

30.04.2017
LH Kaiser gab Startschuss zum 21. UPC Radler- und Skater-Erlebnistag - 44 Kilometer ohne motorisierten Verkehr


Klagenfurt (LPD). Den gesamten Wörthersee ohne motorisierten Verkehr erleben - diese Möglichkeit gibt es nur einmal im Jahr. Schon zum 21. Mal geht heute, Sonntag, der beliebte UPC Radler- und Skater-Erlebnistag über die Bühne. Tausende Teilnehmer nutzten den autofreien Tag und das umfangreiche Rahmenprogramm.

Sportreferent Landeshauptmann Peter Kaiser gab mit den Worten "Auf die Plätze, fertig, los!" das offizielle Kommando zum Start und umrundete ebenfalls die 44 Kilometer lange Strecke rund um die größte und schönste Badewanne Europas. "An diesem Tag übrigens schon zum zweiten Mal", wie er kurz vor Beginn verriet. Als Sportreferent dankte er dem Organisatorenteam für die gelungene Veranstaltung und wünschte den Teilnehmern viel Spaß und gute Fahrt.

Aufs Fahrrad setzte sich gemeinsam mit ihren Kindern auch Gesundheitsreferentin LHstv.in Beate Prettner. LR Gernot Darmann zeigte sich als zuständiger Referent für die Verkehrssicherheit begeistert von der Organisation und dankte der Exekutive, die für die nötige Sicherheit sorgte. Weniger auf Schnelligkeit, dafür eher auf Genuss setzte Landesrat Rolf Holub, der als Radler mit flüssigen "Radlern" unterwegs war.

Der traditionelle Start erfolgte beim Minimundus. Danach ging es im Uhrzeigersinn zuerst auf der Süd- und dann auf der Norduferstraße rund um den See.

Rückfragehinweis: Büro LH Peter Kaiser
Redaktion: Susanne Stirn
Fotohinweis: LPD/ Eggenberger