Presseaussendungen

POLITIK

Neues bfi-Bildungszentrum in Klagenfurt eröffnet

08.05.2017
LH Kaiser und LHStv.in Schaunig bei Schlüsselübergabe durch Eigentümer Arbeiterkammer und ÖGB - Digitalisierung als prägendes Gesprächsthema


Klagenfurt (LPD). Der Bahnhofplatz 1 ist die neue Adresse des Klagenfurter Bildungszentrums des Kärntner Berufsförderungsinstituts (bfi). Seit Jahresbeginn wird hier bereits fundierte Weiterbildung geboten, die offizielle Eröffnung fand heute, Montag, statt. Seitens der Landesregierung kamen Bildungsreferent Landeshauptmann Peter Kaiser und LHStv.in Gaby Schaunig als für die Arbeitnehmerförderung zuständige Referentin. Die Herausforderungen und Chancen durch die Digitalisierung waren das prägende Thema der Eröffnungsreden und anschließenden Gesprächsrunde. Die symbolische Schlüsselübergabe an bfi-Geschäftsführer Kurt Lasnig erfolgte durch Winfried Haider von der Kärntner Arbeiterkammer und Landesvorsitzenden Hermann Lipitsch vom Österreichischen Gewerkschaftsbund (ÖGB). Die Kärntner Berufsförderungsinstitut GmbH ist nämlich ein Unternehmen von ÖGB und Arbeiterkammer.

Kaiser dankte dem bfi, das seit 55 Jahren im Dienste der Menschen stehe und als Bildungseinrichtung nicht mehr wegzudenken sei. Bildung sei besonders in unserer immer kompetitiver werdenden Welt eine Grundvoraussetzung: "Um unsere Zukunft zu gestalten, brauchen wir die geistige, manuelle, soziale und kreative Intelligenz", betonte der Landeshauptmann. Für das Team des bfi hatte er Brot und Salz mitgebracht, Geschäftsführer Lasnig gratulierte er gleichzeitig zum 60. Geburtstag. Lasnig dankte allen Partnern sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des bfi. Den symbolischen Schlüssel gab er an die Bildungszentrumsleiterin Claudia Winkler weiter.

In der folgenden Gesprächsrunde ging es um Bildungsanforderungen im 21. Jahrhundert. Bildungsreferent Kaiser verwies dabei vor allem auf die Bedeutung der Elementarpädagogik. Als zweiten Punkt nannte er die eingangs erwähnten vier Intelligenzen plus Lesen, Schreiben, Rechnen und digitale Grundkompetenzen. Der dritte Punkt sei die lebensbegleitende Auseinandersetzung mit Neuem. Der Landeshauptmann appellierte zudem für eine größere gesellschaftliche Anerkennung von Bildung. Auf den Brain drain - also die Abwanderung junger, gut ausgebildeter Menschen - angesprochen, verwies Kaiser auf die allgemeine Bevölkerungszunahme in Kärnten sowie die positiven Migrationszahlen bei den 15- bis 19- und 19- bis 25-Jährigen. Es gelte, die Menschen in einem gemeinschaftlichen Prozess im Bildungsbereich voranzubringen.

"Wir wollen nicht Mittelmaß sein, sondern ganz oben mitspielen", gab Technologiereferentin Schaunig vor. Alle Bildungseinrichtungen würden hier mitmachen. Wichtige Partner seien Wirtschaft und Industrie: "Sie sind am Puls der Zeit und geben mit vor, wohin Ausbildung gehen soll." Es gelte, Kärnten als Wirtschaftsstandort attraktiv zu halten, dafür würden Wirtschaft, Bildungseinrichtungen und Land kooperieren. Schaunig verwies zudem auf die Breitbandinitiative sowie die gemeinsamen Arbeitsmarktmaßnahmen mit den Sozialpartnern und dem Arbeitsmarktservice. Spezielle Konzepte gebe es für die Altersgruppe 50+ und, um Jungen gute Einstiegsmöglichkeiten zu schaffen.

Sabine Herlitschka von Infineon Technologies Austria meinte wie auch der Landeshauptmann, dass es einen anderen gesellschaftlichen Zugang zum Lernen brauche. "Lernen funktioniert am besten mit Freude", betonte sie. In Bezug auf Aus- und Weiterbildung sind für Herlitschka auch der Umgang mit Komplexitäten, der Faktor Zeit und Interkulturalität wichtig. Ähnlich formulierte es Alexander Bouvier von der Treibacher Industrie AG: "Die Leute müssen in der Lage sein, Prozesse zu verstehen und komplexe Maschinen zu bedienen."

AMS Kärnten-Geschäftsführer Franz Zewell dankte dem bfi, das sich durch Flexibilität und Zusammenarbeit auszeichne. Winfried Haider gab bekannt, dass in das neue Bildungszentrum vier Millionen Euro investiert wurden. bfi-Geschäftsführer Lasnig meinte noch, dass die "veränderte Welt" da sei, wer nicht mitgehe, könne nicht vorne dabei sein. "Wir müssen die Menschen mitnehmen, ihnen die Angst vor Entwicklungen nehmen", betonte er.

Infos unter www.bfi-kaernten.at


Rückfragehinweis: Büros LH Kaiser/LHStv.in Schaunig; bfi-Kärnten
Redaktion: Markus Böhm
Fotohinweis: bfi/Bauer


Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden auf unserer Website eigene und Cookies von Drittanbietern, um unser Angebot für Sie nutzerfreundlicher zu gestalten. Indem Sie auf "akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Setzen von Cookies zu. In den Detail-Einstellungen und unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen zu den von uns eingesetzten Cookies. Die Auswahl Ihrer erteilten Zustimmung können Sie jederzeit ändern und widerrufen.

Notwendige Cookies: Diese Cookies sind für die Funktionalität dieser Website notwendig, da ohne diese eine fehlerfreie Darstellung und Bedienung nicht gewährleistet ist.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_l42cc_confirmed
_l42cc_statistics
_l42cc_marketing
_l42cc_preferences
www.ktn.gv.at Notwendig, um den Opt(in/out)-Status zu speichern 2 Jahre Cookie
cmssidprjakl www.ktn.gv.at Notwendig, um die Inhalte der Seite anzuzeigen Beenden der Browsersitzung Session
ns_agis_8080 gis.ktn.gv.at Notwendig zur Anzeige von Karten Beenden der Browsersitzung Cookie

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Präferenzen: Der Einsatz dieser Cookies ermöglicht uns die Informationen zu speichern, die Sie als Nutzer durch Ihr Surfverhalten definieren.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten. Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt norwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis. Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien plaziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Nicht qualifizierte Cookies sind Cookies, die wir gerade versuchen zu klassifizieren, zusammen mit Anbietern von individuellen Cookies.

Statistiken: Diese Cookies (ggf. von Drittanbietern) ermöglichen uns die statistische Auswertung der Website mittels Speicherung anonymisierter Informationen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_ga Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 2 Jahre HTTP
_gat Google Wird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken 1 Tag HTTP
_gid Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 1 Tag HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Marketing: Diese Cookies werden von Drittanbietern verwendet, um Ihnen (auch auf externen Webseiten) personalisierte Werbung anzuzeigen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.