News

POLITIK

Petra Preiss als Präsidentin der Kärntner Ärztekammer angelobt

08.05.2017
LH Kaiser wünschte bei Wahrnehmung der Funktion eine gute Hand - Preiss ist österreichweit erste Frau auf diesem Posten


Klagenfurt (LPD). Die Herz- und Thoraxchirurgin am Klinikum Klagenfurt, Petra Preiss, wurde heute, Montag, von Landeshauptmann Peter Kaiser als Ärztekammerpräsidentin angelobt. Damit ist Preiss die österreichweit erste Frau auf diesem Posten. Es gab keinen Gegenkandidaten. Als Vizepräsident gewählt und ebenfalls angelobt wurde der Wolfsberger Zahnarzt Miroslav Lenhardt.

"Ich freue mich, dass sich mit dieser schnellen Einigung, die Kärntner Ärztekammer konstituiert hat und es ist mir Freude und Ehre, die Angelobung vornehmen zu dürfen", sagte der Landeshauptmann, der auch die Grüße von Gesundheitsreferentin LHStv.in Beate Prettner überbrachte. Kaiser betonte, dass er auf eine für die Kärntner Bevölkerung positive Kooperation hoffe. "Ich wünsche eine gute Hand bei der Führung Ihrer Gremien, um oft unterschiedliche Interessen und Meinungen zu bündeln und zu fokusieren. Alles Gute bei der Wahrnehmung Ihrer Funktion, schauen wir gemeinsam vorwärts in die Zukunft und gestalten wir diese gut", so der Landeshauptmann.

Die Vollversammlung besteht aus 26 Kammerräten. 17 Sitze besetzt die Kurie der angestellten Ärzte, neun die Niedergelassenen. In der Kurie der Niedergelassenen wurde der Klagenfurter Orthopäde Wilhelm Kerber als Obmann bestellt und in der Kurie der angestellten Ärzte Michaela Lientscher, Ärztin für Allgemeinmedizin. Kerber ist zugleich zweiter Vizepräsident, Lintscher dritte Vizepräsidentin.


Rückfragehinweis: Büro LH Kaiser
Redaktion: Ulli Sternig
Fotohinweis: LPD/Peter Just