News

LOKAL

PTS Kärnten: Junge Talente zeigten ihr Können beim Landeswettbewerb

11.05.2017
Bildungsreferent LH Kaiser: Polytechnische Schulen sind wichtigster Zulieferer zur Lehrlingsausbildung


Klagenfurt (LPD). Am Hans-Gasser-Platz in Villach fanden gestern, Mittwoch, die Landeswettbewerbe der Polytechnischen Schulen Kärntens statt. 109 Schülerinnen und Schüler aus ganz Kärnten traten in acht verschiedenen Wettbewerben an und zeigten ihr Können, das sie im Laufe dieses Schuljahres erlernt hatten.

Bildungsreferent Landeshauptmann Peter Kaiser dankte heute, Donnertag, den teilnehmenden Schulen bzw. den Schülern für ihren Wettbewerbseinsatz. "So wie im Vorjahr im Villacher Atrio waren auch die heurigen Wettbewerbe wieder eine beeindruckende Leistungsschau. Es ist für mich als Bildungsreferent bemerkenswert, das ihr eure Leistungen öffentlich zur Schau stellt. Dazu gehört auch Mut", gab es ein großes Lob von Kaiser.

Die Wettbewerbe umfassten die Bereiche Bau, Dienstleistungen, Elektro, Handel, Holz, Malerei, Metall und Tourismus. Viele Besucherinnen und Besucher, vor allem Vertreter der Wirtschaft, waren von den gebotenen Leistungen der zukünftigen Lehrlinge begeistert. Die Landessieger des jeweiligen Wettbewerbs vertreten Kärnten bei den Bundeswettbewerben, die in ganz Österreich durchgeführt werden. Kärnten führt heuer im Juni erstmalig den Bundeswettbewerb im Fachbereich Tourismus durch.

Unter den zahlreichen Besuchern wurden unter anderem gesichtet: Landtagspräsident Reinhart Rohr, Bürgermeister Günther Albel, Landesschulratspräsident Rudi Altersberger, WK Kärnten Lehrlingsbeauftragter Bernhard Plasounig und AK-Villach Chefin Irene Hochstätter-Lackner.


Rückfragehinweis: Büro LH Kaiser
Redaktion: Germann/Zeitlinger