News

KULTUR

Sigi Kulterer bei Biennale in Barcelona ausgezeichnet

12.05.2017
LH Kaiser: Kulterer ist künstlerisches Aushängeschild Kärntens - Teilnahme und Auszeichnung mit "Francisco Goya international Award" ist große Ehre


Klagenfurt (LPD). Die Internationale Biennale für Malerei in Barcelona, sie ging vom 5. bis 7. Mai im Museu Europeu D ’Art Modern über die Bühne, konnte auch mit einem Kärntner Künstler aufwarten. Sigi Kulterer aus St. Nikolai bei Ruden wurde von einer internationalen Jury ausgewählt, Österreich bei der Biennale in Spanien zu vertreten. Kulterer und der chinesische Konzeptkünstler und Fotograf Fu Wenjun wurden zudem mit dem "Francisco Goya international Award" im Gran Teatre de Liceu ausgezeichnet.

"Ich schätze Kulterer als Mensch und als Künstler sehr und bin stolz dass er Kärnten und Österreich als Kulturbotschafter und künstlerisches Aushängeschild in Spanien vertreten hat. Seine Nominierung ist eine große Ehre für ihn und zeigt gleichzeitig, dass Kärnten über eine mannigfaltige kreative Szene verfügt", gratulierte Landeshauptmann Peter Kaiser, heute, Freitag, dem freischaffenden Künstler.

Werke des gebürtigen Lienzers, er ist auch Mitglied der Berufsvereinigung Bildender Künstler Österreichs, konnte man sich in den letzten Jahren bei Ausstellungen in Hamburg, Paris, Rostock, Rom, Venedig, Verona, Mailand, Miami, Bratislava, Neapel und Wien zu Gemüte führen.

Unter den 500 Gästen bei der Preisverleihung waren unter anderem der österreichische Wirtschaftsdelegierte in Barcelona, Robert Punkenhofer, der Filmproduzent David Guido Pietroni und die Kunstkritiker Jose Van Roy Dali, Salvatore Russo und Sandro Serradifalco.

I N F O: www.sigi-kulterer.com



Rückfragehinweis: Büro LH Kaiser
Redaktion: Michael Zeitlinger
Fotohinweis: Büro LH Kaiser