News

LOKAL

Musik: Lachen für die Seele

16.05.2017
LHStv.in Prettner gratulierte jungen Gesangstalenten beim Kärntner Landesjugendsingen - 60 Chöre mit 2.200 Sängerinnen und Sängern zeigen im Konzerthaus Klagenfurt ihre musikalische Größe

Klagenfurt (LPD). Tag zwei beim dreitägigen Landesjugendsingen im Konzerthaus Klagenfurt - und einmal mehr vernahm man eine beachtliche Demonstration musikalischen Könnens.

"Tausende Sprachen werden auf dieser Welt gesprochen - die Sprache, die als Verbindung über allen steht, ist jedoch die Musik", meinte Jugendreferentin LHStv.in Beate Prettner bei ihrer Begrüßung. "Für die Kärntner ist die Musik auch so etwas wie ein Lebenselixier und Lebensfreude. Kein anderes Bundesland kann in der Zahl der Gesangsvereine und Chöre auch nur annähernd mit Kärnten mithalten. Gesungen wird schon von Kindesbeinen an", so Prettner.

Bis einschließlich morgen, Mittwoch, stellen sich 60 Chöre mit rund 2.200 Sängern dem Publikum und einer Wertungsjury. Gestern sangen sich bereits 19 Chöre in die Herzen der Zuhörer. Heute folgten 21 Chöre. Morgen, Mittwoch legen die restlichen 20 Chöre los. Die besten der ausgezeichneten Teams pro Schultyp werden - in Summe 155 Mädchen und Buben - Kärnten beim Bundesjugendsingen in Graz vertreten. Die restlichen der ausgezeichneten Chöre treten am 30. Juni beim "Festival der jungen Stimmen" auf der Burgruine Finkenstein auf.

"Ich wünsche allen jungen Sängerinnen und Sängern dabei viel Erfolg und Auftrittsfreude. Ich bin überzeugt, dass dieser Tag - auch mit dem für die Chöre angebotenen Freizeitprogramm - ein ganz besonderer Erlebnistag wird. Denn: Musik ermöglicht wunderbare Momente und Begegnungen", so Prettner. Wie "Lachen Musik für die Seele ist", sei umgekehrt Musik Lachen für die Seele.

Österreichweit machen bei den Jugendsingen 70.000 junge Menschen mit. Die Veranstaltung ist damit die größte Jugendveranstaltung Europas", betonte Prettner.

Rückfragehinweis: Büro LHStv.in Prettner
Redaktion: Grabner/Zeitlinger