News

LOKAL

Zertifiziert: Kärntens Kleinkinder sind in besten Händen

18.05.2017
LH Kaiser verlieh Zertifikate im Spiegelsaal - Bereich der Kleinkinderziehung müsse mehr in den Mittelpunkt gestellt werden


Klagenfurt (LPD). Bildung beginnt schon lange vor der Schule - umso wichtiger die Rolle der Kleinkinderzieherinnen und - erzieher. Größten Respekt zollte daher Bildungsreferent LH Peter Kaiser gestern, Mittwoch, den 59 Absolventinnen und zwei Absolventen der Lehrgänge für KleinkinderzieherInnen des IBB im Rahmen der Zertifikatsverleihung im Spiegelsaal der Kärntner Landesregierung.

"Was ihr mit dieser Ausbildung geleistet habt, ist gleichzustellen mit der sportlichen Anstrengung beim Ironman-Bewerb und ihr habt gefinisht", begrüßte Kaiser die Auszuzeichnenden als "Ironladies und Ironmen". Der Bereich der Kleinkinderziehung sei in der Elementarpädagogik allerdings jener, der bislang zu wenig in den Mittelpunkt gestellt werde. "Er hat aber jetzt die Chance, einen höheren Stellenwert zu erlangen", so der Bildungsreferent. Immerhin läge es an den Zertifizierten, bei den Kindern, also bei den Gestaltern unserer Zukunft, die Freude, die Neugierde und den Spaß am Lernen zu wecken. "Es ist mir daher als Bildungsreferent auch ein Anliegen, Ihnen hier im Spiegelsaal, jenem Saal in dem die höchsten Auszeichnungen verliehen werden, Danke zu sagen", betonte Kaiser, gratulierte zur bestandenen Ausbildung und wünschte: "Finden Sie die notwendige Erfüllung in Ihrem Beruf - es ist aus meiner Sicht einer der schönsten Berufe dieser Welt."



Rückfragehinweis: Büro LH Kaiser
Redaktion: Susanne Stirn
Fotohinweis: LPD/fritzpress