News

LOKAL

Kärntner Landesjugendsingen: Top-Leistungen bringen nun die Qual der Wahl

18.05.2017
32 mit ausgezeichnetem Erfolg prämierte Chöre - In nächsten Tagen entscheidet sich, wer Kärnten beim Bundesjugendsingen im Juni in Graz vertreten wird


Klagenfurt (LPD). Vom 15. bis 17. Mai fand das Kärntner Landesjugendsingen im Konzerthaus Klagenfurt statt. 60 Chöre mit insgesamt 2.200 jungen Sängerinnen und Sängern aus ganz Kärnten haben an dieser Veranstaltung teilgenommen und ihr Können vor einer fachkundigen Jury unter Beweis gestellt. Dass die Chordarbietungen höchsten qualitativen Anforderungen entsprachen, beweist die enorme Anzahl von 32 mit ausgezeichnetem Erfolg prämierten Chören.

Die Punktebesten in den einzelnen Kategorien sind: "Piccoli cantori" der VS St. Marein, der Klassenchor der 4. Klasse der VS St. Ulrich an der Goding, der Otroški zbor/Kinderchor Danica, der Unterstufenchor 3A und 4A des Alpen-Adria-Gymnasiums Völkermarkt, der Klassenchor der 4A der Musik-NMS Hermagor, der Mladinski zbor/Jugendchor Danica, der Jugendchor Tanzenberg, der Chor des BORG Hermagor und der Zbor višje stopnje/Oberstufenchor des BG/BRG für Slowenen Klagenfurt.

Aufgrund einer eingeschränkten Kontingentierung der Teilnehmerzahl beim Bundesjugendsingen kann erst in den nächsten Tagen entschieden werden, wer Kärnten beim Bundesjugendsingen im Juni 2017 in Graz vertreten wird. Die von der Jury vergebenen Sonderpreise für herausragende Leistungen in diversen Kategorien werden im Rahmen des Preisträgerkonzerts "Festival der jungen Stimmen" am 30. Juni um 18.00 Uhr in der Burgarena Finkenstein verliehen.

Infos: www.jugend.ktn.gv.at oder www.jugendsingen.at



Rückfragehinweis: Landesjugendreferat
Redaktion: Grabner/Böhm