News

LOKAL

Ein dickes "plus" für die Suchtvorbeugung in Kärnten

18.05.2017
Prävention im Unterricht - LHStv.in Beate Prettner verlieh Abschlusszertifikate - Österreichische Dialogwoche Alkohol noch bis 21. Mai


Klagenfurt (LPD). Im Rahmen der "Österreichische Dialogwoche Alkohol" hat heute Gesundheitsreferentin LHStv.in Beate Prettner insgesamt 33 Lehrerinnen und Lehrern von 13 Kärntner Schulen das Abschlusszertifikat für die Umsetzung des vierjährigen Präventionsprogramms "plus" überreicht.

"Ich danke den engagierten Pädagogen für diese so wichtige Basisarbeit. Mit Basisarbeit meine ich im positivsten Sinn die Aufklärung, die bei den Jüngsten beginnt. Tatsächlich wirkt Prävention im Kindes- und Jugendalter am effektivsten und nachhaltigsten", erklärte die Gesundheitsreferentin.

Erfreut zeigte sie sich über die Berichte der Lehrerschaft, wonach das Programm bei Schülern, aber auch bei deren Eltern auf hohe Akzeptanz gestoßen sei. An der Verleihung nahmen unter anderem auch der Präsident des Kärntner Landesschulrates, Rudolf Altersberger, und die Leiterin der Unterabteilung Prävention und Suchtkoordination im Amt der Kärntner Landesregierung, Barbara Drobesch, teil.

Bei "plus" handelt es sich um ein Lebenskompetenzprogramm mit sucht- und gewaltpräventiver Ausrichtung für die fünfte bis achte Schulstufe. Der Umgang mit Suchtmitteln wird dabei alters- und geschlechtsspezifisch ebenso thematisiert wie andere Risikoverhaltensweisen von Jugendlichen. Neue Medien, Konsumverhalten, Nikotin oder Alkohol sind genauso Teil des Programms wie die Förderung von Lebenskompetenzen, wie Kommunikationsfähigkeit beziehungsweise Stress- und Konfliktbewältigung.

Die teilnehmenden Lehrerinnen und Lehrer bekamen kostenlos Unterrichtsmaterial und begleitende Schulungen durch die UA Prävention und Suchtkoordination des Landes Kärnten. Konkret handelt es sich um die Schulen: NMS Friesach, NMS Althofen, NSM Strassburg, Bildungszentrum Metnitz, NMS Weitensfeld, NMS Annabichl, NMS Spittal 1, NMS Spittal 2, NMS Kühnsdorf, NMS St. Ursula, NMS Moosburg, NMS Viktring und NMS Feldkirchen.

In Kärnten wird "plus" seit September 2009 in Kooperation mit der Pädagogischen Hochschule und dem Landesschulrat angeboten. Seither wurden insgesamt 345 Pädagoginnen und Pädagogen von 53 Kärntner Schulen erfolgreich geschult. Weiteres zu plus unter www.suchtvorbeugung.ktn.gv.at

Die Initiative "Österreichische Dialogwoche Alkohol" will Alkohol und die damit verbundenen Gefahren tabulos thematisieren und auf eine Gesprächsebene bringen. Dazu finden noch bis 21. Mai in ganz Österreich Veranstaltungen statt.

Nähere Infos unter www.dialogwoche-alkohol.at


Rückfragehinweis: Büro LHStv.in Prettner
Redaktion: Claudia Grabner/Brunner