News

LOKAL

Integrativer Schwimmunterricht - ein besonderes Kooperationsprojekt der HLW St. Veit

23.05.2017
LH Kaiser gratulierte und machte als Schwimmer im Staffelbewerb aktiv mit - Das Projekt verbindet Sport, Soziales und Management


Klagenfurt (LPD). Ein besonderes Schulprojekt haben die Schülerinnen der 3 CHW der HLW St. Veit/Glan organisiert und heute, Dienstag, im Hallenbad St. Veit durchgeführt: einen integrativen Schwimmwettbewerb. Insgesamt 70 Personen aus verschiedensten sozialen Organisationen und Vereinen haben mitgewirkt, auch Gruppen aus anderen Bundesländern und aus Slowenien haben teilgenommen. Einzelbewerbe (50 m Freistil, 25 m Brust) sowie ein Staffelbewerb (4 mal 24 m Freistilstaffel) wurden durchgeführt. Das Motto der Veranstaltung: "Mitten drin statt nur dabei".

Auch Landeshauptmann und Sportreferent Peter Kaiser nahm am Staffelbewerb aktiv teil. Er gratulierte den Schülerinnen für ihr Organisations- und Management-Talent und allen weiteren Beteiligten für dieses außergewöhnliche sportlich-soziale Gemeinschaftsprojekt. "Jeder und jede, die hier aktiv im Wasser dabei ist und mitmacht, ist ein Sieger bzw. eine Siegerin", unterstrich der Landeshauptmann: "Wir sind stolz auf euch, macht weiter so", dankte er auch allen aktiven Schwimmerinnen und Schwimmern sowie den Organisationen und Partnern.

Der integrative Schwimmwettbewerb erfolgte in Kooperation mit der Stadtgemeinde St. Veit und Herzschlag-Special Olympics Kärnten. Wie Projektleiterin und Schülerin Jovana Mudrinic sagte verfolge man mit dieser Gemeinschaftsinitiative das Ziel, das respektvolle Miteinander von Menschen mit und ohne Handicap zu fördern: "Denn jeder ist besonders und jeder hat seine Stärken". Auch HLW-Direktor Walter Martitsch und Bürgermeister Gerhard Mock sowie Ministerialrat Gerhard Orth vom Bildungsministerium, ein ehemaliger Schwimmtrainer, hoben die große Bedeutung dieses einmaligen Schulprojektes im Geist der Integration und des Miteinanders hervor. Martitsch sprach von einem besonderen Highlight in der Geschichte der HLW St. Veit. Es ist im Zuge des neuen Unterrichtsfaches "Unternehmens- und Dienstleistungsmanagement" entwickelt worden. Bedankt wurden auch die Lehrerinnen Gerlinde Zergoi-Wagner, Rosa Windbichler und Katharina Zablatnik.

Unter den Gästen befanden sich auch LAbg. Günter Leikam und Gemeinderat Alexander Stromberger sowie Herzschlag-Landessekretär Erich Hober. Die Bewerbe wurden nach dem Regelwerk von Special Olympics durchgeführt.



Rückfragehinweis: Büro LH Kaiser
Redaktion: Brunner
Foto: LPD/Just